Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Vorläufiger Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 05.03.2014

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

In eigener Sache:

(iz)Vorläufiger Pressebericht - bei Vorliegen weiterer Meldungen wird nachberichtet.

1. Mit geklauter A-Klasse Tresor transportiert - Offenbach

(iz) Mit Hilfe eines Rollwagens schoben am Dienstagabend Einbrecher einen größeren Tresor aus einem Mehrfamilienhaus und luden ihn in eine graue A-Klasse, die sie bereits am Sonntag in Jügesheim bei einem so genannten "Homejacking" geklaut hatten. Der aktuelle Einbruch passierte kurz vor 20 Uhr in der Robert-Koch-Straße, wo die Ganoven über einen Hinterhof zur Erdgeschosswohnung des Hauses gelangt waren und dort die Balkontür geknackt hatten. Zeugen gaben später an, sie hätten drei Männer in dem geklauten Transportfahrzeug gesehen. Die Polizei suchte jetzt nach den Dieben und dem grauen A-Klasse-Mercedes, der Frankfurter Kennzeichen mit dem Blockbuchstaben B und vier Ziffern trägt. Hinweise bitte an die Kripo, Telefon 069 8098-1234.

2. Beim Geldabheben beobachtet - Neu-Isenburg

(iz) Eine ältere Dame, die mit ihrem Rolllator unterwegs war, nahm sich am Dienstagvormittag ein Trickdieb ins Visier. Der miese Halunke hatte die Frau kurz nach 10 Uhr beobachtet, wie sie am Automaten einer Bank an der Frankfurter Straße Geld besorgte. Dabei bemerkte der mit einem schwarzen Mantel bekleidete Ganove wohl auch, dass die Seniorin Geld und EC-Karte in eine Plastiktasche packte und diese ins Körbchen der Gehhilfe legte. Als die Frau dann in der Luisenstraße ihr Wohnhaus erreicht hatte, tauchte der Unbekannte plötzlich auf und zog eine Straßenkarte hervor, um anschließend nach dem Weg zu fragen. Hierbei verdeckte er die Plastiktasche im Rolllatorkorb und schaffte es, das Geld und die EC-Karte herauszufingern, um mit dieser Beute sofort das Weite zu suchen. Der Trickdieb wird als großer, auffällig breiter Mann mit guter Kleidung beschrieben. Wer ihn im Bereich der Frankfurter Straße oder beim Ansprechen in der Luisenstraße bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Kripo (069 8098-1234) oder der Neu-Isenburger Wache (06102 2902-0).

Bereich Main-Kinzig

(iz)Vorläufiger Pressebericht - bei Vorliegen weiterer Meldungen wird nachberichtet.

1. Einbrecher überrascht - Hanau-Steinheim

(mm) Einbrecher, die am Dienstagabend in ein Einfamilienhaus an der Odenwaldstraße eingedrungen waren, wurden von den nach Hause kommenden Bewohnern überrascht. Die Dunkelmänner hatten kurz nach 23 Uhr an der Terrassentür gehebelt, diese aber nicht aufbekommen. Daraufhin hatten die Täter die Scheibentür eingeschlagen und waren in das Wohnzimmer eingestiegen. Anschließend durchwühlten die Ganoven die Schränke und legten diverses Diebesgut zur Mitnahme bereit. Just in diesem Moment hörten die Eindringlinge offensichtlich das Aufschließen der Haustür und ergriffen ohne Beute die Flucht. Leider hatten die Heimkehrer die Dunkelmänner nicht mehr erkennen können. Anwohner oder Passanten, die im Bereich der 20er-Hausnummern Beobachtungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123.

2. Zwei Container mit Altbatterien gestohlen - Langenselbold

(mm) Unbekannte stahlen am Wochenende zwei Container mit Altbatterien von einem Firmengelände "Am Seegraben". Die Kunststoffbehälter wogen mit Inhalt jeweils etwa eine Tonne. Um die Behältnisse abzutransportieren, rückten die Täter offensichtlich mit einem Lastwagen, der eine Hebebühne gehabt haben könnte, an. Die Täter luden dann die gefüllten Container, die in einer Halle abgestellt waren, auf das Transportfahrzeug auf und verschwanden, so wie sie kommen waren. Zeugen, denen etwas aufgefallen ist oder die Hinweise über den Verbleib der zirka ein Kubikmeter großen Behälter geben können, melden sich bitte bei der Kripo unter der Rufnummer 06181 100-123.

Offenbach, 05.03.2014, Pressestelle, Ingbert Zacharias

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Petra Ferenczy (fe) - 1208
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 / 591 8868
Ingbert Zacharias (iz) - 1211 oder 0163 / 284 5680
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: