Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressemeldung Polizeipräsidium Südosthessen von Sonntag, 23.02.2014

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

Raub von Iphone - Offenbach

Sein Handy büßte ein 22-Jähriger am frühen Samstagmorgen am Bahnhof in Offenbach ein. Um 04.20 Uhr wurde er dort von einer Gruppe Jugendlicher in ein Gespräch verwickelt, als ihn einer der vier in den Schwitzkasten nahm und mit einem spitzen Gegenstand bedrohte. Ein weiterer, bislang unbekannter Täter, holte ihm das Iphone aus der Hosentasche und die Gruppe nahm Reißaus in Richtung Kaiserstraße. Das Opfer beschreibt die Kriminellen, unter denen sich auch eine weibliche Person befand, wie folgt: Alle männlichen Täter waren etwa 1,70 bis 1,90 Meter groß, schlank und dunkel gekleidet, wobei einer eine auffällige Kapuzenjacke mit Camouflage-Muster (schwarz-weiß-grau) trug. Zwei Täter hatten kurze, blonde Haare und zwei der Ganoven trugen einen "Konturen-" bzw. Dreitagebart. Die jugendliche Täterin war etwa 1,70 Meter groß, schlank und hatte schulterlange, blonde Haare. Sie trug unter einem schwarzen Rock schwarze Leggings, sowie schwarze Stiefel ohne Absatz. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 069 8098-1234.

Schlägerei in und vor der Disco, Zeugen gesucht - Hainburg

Weil eine handgreifliche Auseinandersetzung in und vor der Discothek Tribe in der Nacht zu Sonntag noch Fragen aufwirft, ruft die Polizei in Seligenstadt jetzt Zeugen und Hinweisgeber auf, sich zu melden. Die Polizei erfuhr am frühen Sonntagmorgen, um 4.30 Uhr, von handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen, die ihren Ursprung womöglich an einem durch den Verlust des Gleichgewichtes ausgelösten Anrempler hatten. In Höhe der Toiletten entwickelte sich dann eine Schlägerei, bei der u.a. Schlagstöcke, Pfefferspray und Bierflaschen zum Einsatz kamen und die sich im weiteren Verlauf nach draußen auf die Straße verlagerte. Die Polizei, die mit mehreren Streifenwagen eingesetzt war, konnte durch die starke Präsenz das Handgemenge schnell beenden. Zur Versorgung der erlittenen Verletzungen mussten zwei Beteiligte in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Gegen alle Beteiligten wurden Strafverfahren wegen des Verdachts der wechselseitig begangenen gefährlichen Körperverletzungen eingeleitet. Da sich die Aussagen der Kontrahenten widersprechen und sich alle gegenseitig beschuldigen, sucht die Polizei in Seligenstadt unter der Telefonnummer 06182 8930-0 nach weiteren Zeugen.

Bereich Main-Kinzig

Exhibitionistische Handlungen am Schwimmbad - Schlüchtern

Gestern Abend, gegen 18.50 Uhr, wurde eine 18-Jährige auf dem Parkplatz vor dem Schwimmbad von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und nach dem Weg gefragt. Plötzlich entblößte sich der Unbekannte und begann, zu onanieren. Die Schülerin zeigte sich geschockt und entfernte sich schnell vom Parkplatz. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 bis 40 Jahre alt, schlank, kurze, dunkle gegelte Haare; er war mit einem grünen Parka und einer dunklen Hose bekleidet. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06181 100-123.

Offenbach, 23.02.2014, Michael Schöfer, PvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: