Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 04.01.2014

Offenbach (ots) - Bereich Offenbach

1. Brennende Matratze - Offenbach

Noch unklar ist die Ursache, die am Freitag zum Brand einer Matratze in einer Seniorenwohnanlage in der Arthur-Zitscher-Straße führte. Gegen 23.30 Uhr wurden die Rettungskräfte zu dem Gebäude gerufen. Bei deren Eintreffen stand die Matratze im Schlafzimmer des 67-jährigen Wohnungsinhabers bereits in Flammen. Das Feuer konnte zwar schnell gelöscht werden, jedoch erlitt der Mann eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Der Schaden wird auf 200 Euro beziffert Die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache werden von der Kripo aufgenommen.

Bereich Main-Kinzig

1. Einnahmen geraubt - Hanau

Eine Angestellte des Schlosses Philippsruhe wurde am Freitagmorgen Opfer eines bewaffneten Räubers. Kurz nach 10 Uhr war die 63-jährige Frau auf dem Weg zur Bank, um Einnahmen einzuzahlen, als sie im Bereich des Schlossparks auf einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann traf, der ihr eine Pistole vorhielt und die Herausgabe ihrer Handtasche verlangte. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in Richtung des Parks. Er soll, laut Angaben der Überfallenen, 1,70 Meter groß und schlank sein. Bekleidet war er mit einem grauen Kapuzenpulli sowie Jeans und sprach deutsch mit osteuropäischem Dialekt. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, melden dies der Kripo unter 06181/100-123.

2. Autoaufbrecher festgenommen - Hanau

Aufmerksame Zeugen halfen der Polizei am Freitagnachmittag einen Autoaufbrecher festzunehmen. Der polizeilich hinreichend bekannte Mann schlug gegen 15 Uhr auf einem Parkplatz an der Steinheimer Straße die Seitenscheibe eines Autos ein und entwendete aus dem Fahrzeug einen Pullover soiwe ein Navigationsgerät. Als die Alarmanlage des Autos ansprang, nahmen Zeugen den Täter wahr und verfolgten diesen mehrere hundert Meter bis zu einem Einkaufsladen. Aufgrund einer guten Beschreibung konnten die alarmierten Polizisten den Automarder dort festnehmen. Im Laufe des Samstags wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der darüber entscheidet, ob Untersuchungshaft angeordnet wird.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Kein Beitrag

Polizeipräsidium Südosthessen, Henrik Waschk, Polizeiführer vom Dienst, 04.01.2014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

Das könnte Sie auch interessieren: