Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 23.05.2017: Frau in der Gießener Innenstadt belästigt - Bei Streit mit Messer verletzt

Gießen (ots) - Gießen: Sexueller Übergriff von einem bislang unbekannten Mann am Samstagmorgen in der Frankfurter Straße/ Ecke Klinikstraße

Eine 24-jährige war mit zwei Freundinnen am vergangenen Samstagmorgen, gegen 03.50 Uhr, in Höhe des "Elefantenklos unterwegs, als ein unbekannter Mann sie ansprach. Wenige Minuten später liefen die Freundinnen in eine andere Richtung. Die 24 - Jährige wurde offenbar von dem Mann verfolgt und in Höhe der Frankfurter Straße, Ecke Klinikstraße, eingeholt. Er hielt sie an der Schulter fest und drückte sie gegen einen Zaun. Dabei versuchte der auffällig kleine Mann, sie zu küssen. Als die 24 - Jährige um Hilfe schrie, griff er ihr an den Hals und küsste sie mehrfach. Anschließend gelang es der Frau, sich von dem Angreifer loszureißen. Dabei schlug sie mit den spitzen Absätzen ihrer Schuhe auf den Kopf des Täters ein. Der Unbekannte rannte in Richtung Stadtzentrum davon. Der Täter soll etwa 160 bis 165 Zentimeter groß und zwischen 30 und 35 Jahre alt sein. Er soll einen dunklen Teint haben und möglicherweise aus dem nahen bzw. mittleren Osten kommen. Auffällig so die Zeugin, sollen mehrere Zahnlücken und eine Stirnglatze an der gesuchten Person sein. Der Mann soll eine herzförmige Kopfform, eine lange Nase und schmale Lippen haben. Sehr wahrscheinlich dürfte er auch durch die Schläge mit dem Absatz Kopfverletzungen davon getragen haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Lich: Bei Auseinandersetzung Messer eingesetzt

Mit einer Stichverletzung im Bauch endete eine Auseinandersetzung offenbar am Samstagabend in der Heinrich-Neeb-Straße in Lich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte sich gegen 21.45 Uhr ein 31 - Jähriger mit einem 32- und einem 50 - Jährigen in die Haare bekommen. Dabei soll auch getreten und geschlagen worden sein. Im Zuge dieses handfesten Streits soll der 31 - Jährige dann den 32 - Jährigen mit einem Messer am Bauch verletzt haben. Strafverfahren wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Schwarzer Opel Corsa beschädigt und weggefahren

Ein schwarzer Opel, Corsa, wurde zwischen Donnerstag, 12.00 Uhr, und Freitag, 08.30 Uhr, in der Liebigstraße beschädigt. Der Corsa stand am rechten Fahrbahnrand in Höhe der Hausnummer 59, in Fahrtrichtung Ludwigstraße. Ein bisher unbekanntes Fahrzeug streifte den Opel an dessen Fahrerseite und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 2000,- Euro. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Gelber Kleinbus nach Unfallflucht gesucht

Ein brauner VW Multivan wurde am 19.05.2017 gg. 14:40 Uhr in Großen-Linden im Friedhofsweg 8 entladen. Ein gelber Kleinbus stieß gegen die geöffnete Heckklappe, hielt kurz an und fuhr anschließend weiter, ohne sich als Unfallbeteiligter zu erkennen zu geben. An dem VW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Zeugen werde gebeten, sich unter der Rufnummer 0641/7006-3555 bei der Polizeistation Gießen Süd zu melden.

Gießen: Nissan Qashqai beschädigt

Zwischen Donnerstag, 12.00 Uhr, und Freitag, 09.00 Uhr, stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen die Fahrertür des Nissan und verursachte an diesem einen Schaden in Höhe von ca. 3000,- Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle in der Hofmannstraße. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer 0641/7006-3555 entgegen.

Gießen: Unfallflucht im Bantzerweg

Ein blauer VW Golf wurde zwischen Freitagabend und Samstagvormittag im Bantzerweg beschädigt. Bei dem gesuchten PKW soll es sich um ein weißes Fahrzeug handeln. Der Schaden liegt bei etwa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Mutmaßliches Diebesgut sichergestellt

In der Rödgener Straße, gegenüber der Erstaufnahmeeinrichtung, konnten Polizeibeamte am frühen Montagmorgen einen PKW kontrollieren. In dem Fahrzeug fanden die Beamten eine größere Menge an original verpackte Parfümflaschen. Gegen einen 23 - jährigen Asylbewerber aus Algerier, einen 18 - Jährigen Deutschen aus Gießen und einen 28 - jährigen Deutschen aus Heuchelheim wurden Verfahren wegen Hehlerei eingeleitet. Die drei Personen hatten in dem Fahrzeug gesessen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Gemeindebüro

In das Büro einer Pfarrgemeinde sind Unbekannte am Dienstag, gegen 00.20 Uhr, eingebrochen. Die Unbekannten hatten eine Zugangstür und eine Zwischentür aufgebrochen. Offenbar hatten Bewohner etwas von dem Einbruch mitbekommen. Die Täter flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Biebertal: Alle vier Reifen platt gestochen

In der Wilhelmstraße in Frankenbach haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 00.30 und 09.00 Uhr, alle vier Reifen eines Daimler Benz platt gestochen. Der Schaden liegt bei etwa 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Heuchelheim: Trekkingrad der Marke Stevens entwendet

Aus einem Schuppen in der Gießener Straße haben Unbekannte in der Nacht zum Montag ein Trekkingrad der Marke Stevens entwendet. Die Diebe hatten dazu ein Grundstück betreten und eine Sicherung am Rad entfernt. Mit dem grauen Rad verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden: Mit Luftdruckwaffe auf Scheibe geschossen

Eine Fensterscheibe haben Unbekannte am Montag, gegen 03.10 Uhr, in der Weinbergstraße in Großen-Linden beschädigt. Die Unbekannten hatten offenbar mit einer Luftdruckwaffe zwei Mal auf das Wohnhaus geschossen und damit einen Schaden von etwa 500 Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Unfallflucht in der Gießener Straße

Eine 29-jährige Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem grauen Seat Leon am Samstag, gegen 21.00 Uhr, die Gießener Straße in Lich in Richtung B 457. In der Kurve kam ihr ein Fahrzeug auf ihrer Spur entgegen. Sie musste nach rechts ausweichen und fuhr gegen eine Schutzplanke. Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: