Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: - Frau an Po gefasst - Autoaufbruch - Unfallfluchten - Unfälle mit Verletzten - Mit Promille und ohne Pass unterwegs - Werkzeuge gestohlen -

Gießen (ots) -

   -- 

Gießen: Frau an Po gefasst / Polizei bittet um Mithilfe -

Nach einer sexuellen Belästigung gestern Abend (17.05.2017) in der Schützenstraße, bittet die Gießener Polizei um Mithilfe. Gegen 22.30 Uhr war das 27-jährige Opfer zu Fuß in der Schützenstraße unterwegs. Von hinten näherte sich ein unbekannter Mann, griff ihr an den Po und ging weiter. Der Täter war etwa 25 bis 30 Jahre alt, zwischen 175 und 180 cm groß und von sportlich trainierter Statur. Er hatte schwarze Haare und eine helle Hautfarbe. Zur Tatzeit trug er ein gelbes Hemd, eine helle Jeans und helle Sportschuhe. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die sexuelle Belästigung am Mittwochabend in der Schützenstraße beobachtet? Wer kennt eine Person auf die die Beschreibung passt? Wo ist der Täter gestern, vor oder nach 22.30 Uhr noch aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Scheibe eingeschlagen - Handy geklaut -

Auf dem Parkplatz der Katholischen Pfarrei St. Thomas Morus in der Grünberger Straße schlug ein Autoaufbrecher zu. Am Mittwochabend (17.05.2017), zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr schlug der Dieb eine Scheibe eines grauen Opel Merivas ein und griff sich vom Beifahrersitz ein schwarzes Samsung Galaxy S6 mit schwarzer Hülle. Für eine neue Scheibe werden etwa 200 Euro fällig. Das Handy hat ein Wert von rund 300 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3555.

Gießen: Unfallflucht vor dem Uni-Hauptgebäude -

Ein blauer Peugeot Kombi parkte am 17.05.2017 (Mittwoch), in der Zeit von 12.25 Uhr bis 14.10 Uhr in der Goethestraße vor dem Hauptgebäude der Justus-Liebig-Universität. Offensichtlich beim Ein- oder Ausparkten beschädigte ein Unbekannter das Heck des Peugeots. Die Schäden an der Stoßstange belaufen sich auf etwa 300 Euro. Hinweise zum flüchtigen Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer (0641) 7006-3555 entgegen.

Gießen: Radfahrer übersehen -

Der tote Winkel eines abbiegenden Kleinbusses wurde einem Radfahrer gestern Morgen (17.05.2017) in der Marburger Straße zum Verhängnis. Der Ford Transit war auf der Marburger unterwegs und wollte nach rechts auf den Parkplatz des Herkules Marktes abbiegen. Hierbei übersah der Fahrer den auf einem Fahrradstreifen rechts neben ihm fahrenden Biker. Transit und Biker berührten sich, worauf der jugendliche Radfahrer zu Boden fiel. Der 16-jährige Gießener zog sich Schürfwunden zu und wurde zu einem Gesundheitscheck in die Kinderklinik eingeliefert. Der 60-jährige Staufenberger im Kleinbus blieb unverletzt. Die Höhe der Sachschäden schätzt die Polizei auf ca. 500 Euro.

Gießen: Unfall entlarvt "illegalen" Promillefahrer -

Eine leichte Unachtsamkeit endete für einen 54-jährigen Sprinterfahrer mit einer Blutentnahme. Gestern Morgen stand er mit seinem Kleinlaster auf der Lahnstraße in der Einmündung zur Gabelsberger Straße. Während er dort verkehrsbeding halten musste, rollte sein Benz zurück und prallte gegen einen dahinter wartenden Audi A3, an dem lediglich leichter Sachschaden an der Stoßstange zurückblieb. Die den Unfall aufnehmenden Polizisten bemerkten, dass der Unfallfahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Das Display eines Alkoholtestgerätes zeigte einen Wert von 1,6 Promille an. Er musste mit auf eine Gießener Wache, wo ihm ein Arzt Blut abnahm. Zudem stellten die Ordnungshüter seinen Führerschein sicher. Der 54-jährige türkische Staatsbürger hat keinen Nationalpass und derzeit keinen festen Wohnsitz in Deutschland. Er wird sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubten Aufenthaltes in der BRD verantworten müssen.

Heuchelheim: Nach Parkplatzrempler geflohen -

Am Dienstag (16.05.2017), zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr wurde ein schwarzer Hyundai Tucson auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Ludwig-Rinn-Straße in Heuchelheim beschädigt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken touchierte der Unbekannte den SUV und ließ einen Blechschaden von rund 1.000 Euro zurück. Ohne sich um den Schadensausgleich zu kümmern, fuhr der Unfallfahrer davon. Hinweise nimmt die Polizeistation Gießen Süd unter der Rufnummer (0641) 7006-3555 entgegen.

Fernwald-Albach: Verletzte nach Zusammenstoß mit Roller -

Zwei Verletzte und Blechschäden in Höhe von rund 6.000 Euro, das ist die Bilanz einer Kollision gestern Abend (17.05.2017) auf der Landstraße zwischen Burkhardsfelden und Albach. Gegen 19.30 Uhr war ein 16-Jähriger mit seinem 15-jährigen Sozius auf einem Motorroller in Richtung Albach unterwegs. Etwa 300 Meter vor Albach blieb er mit seinem Gefährt auf der linken Fahrbahnseite hinter einer unübersichtlichen Stelle stehen. Als er wieder anfuhr, übersah er einen entgegenkommenden BMW und die Fahrzeuge krachten ineinander. Die Jugendlichen flogen von der Sitzbank des Rollers und landeten auf der Fahrbahn. Beide zogen sich Verletzungen zu und mussten mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Der 20-jährige Fahrer im BMW blieb unverletzt.

Pohlheim-Holzheim: Diebstahl auf der Baustelle -

Auf der Baustelle auf dem Gelände der Regenbogenschule in der Straße "Bettenberg" hatten es Diebe auf Werkzeuge abgesehen. Die Unbekannten verschafften sich gewaltsam Zugang zu einem Container und griffen sich hieraus mehrere Baumaschinen im Gesamtwert von ca. 5.500 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter zwischen Dienstagnachmittag (16.05.2017), gegen 15.45 Uhr und Mittwochmorgen (17.05.2017), gegen 12.45 Uhr das Schulgelände aufsuchten. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem sind in der genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge an der Regenbogenschule aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-3755.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: