Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 19.10.2016: Gießen: Rübenlaster sorgt weiter für Behinderungen

Gießen (ots) - Nach dem Unfall, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn A 485 in Fahrtrichtung Marburg bei Gießen-Wieseck ereignete, ist die Autobahn in Richtung Marburg weiter voll gesperrt. Der Laster, der mit Zuckerrüben beladen war, war aus bislang unbekannten Gründen gegen 05.35 Uhr ins Schleudern geraten. Unmittelbar danach stürzte der Laster um und kam an der Mittelleitplanke auf der linken Seite zum Liegen. Die Ladung fiel danach sowohl auf die vom Laster benutzte Fahrbahn als auch auf die Gegenfahrbahn. Der 45 - jährige Fahrer aus Lich wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Schaden wird auf etwa 65.000 Euro geschätzt. Bislang dauern die Räumungsarbeiten noch an. Die Fahrbahn in Richtung Marburg ist noch bis mindestens 12.00 Uhr voll gesperrt. In umgekehrter Richtung ist bereits eine Fahrspur frei. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: