Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Zweimal Raub in Gießen am gestrigen Dienstag

Gießen (ots) - Tankstellen-Bistro ausgeraubt

Gießen: Mit einem Messer in der Hand erbeutete ein Unbekannter heute Nacht in Wieseck Bargeld. Gegen 01.35 Uhr betrat der noch unbekannte Mann das Bistro einer Tankstelle in der Marburger Straße, drohte dem 20-jährigen Angestellten mit einem Küchenmesser und forderte die Herausgabe von Bargeld. Möglicherweise ging ihm die Übergabe von Geld nicht schnell genug, so dass er sich kurzerhand selbst bediente und eine blaue Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld an sich nahm. Anschließend verließ er das Gelände in Richtung stadtauswärts.

Als etwa. 1.75 m groß, mit kräftiger Gestalt und südländischem Aussehen wird der Täter beschrieben. Er hatte dunkle Haare und Augenbrauen und hatte ein schwarz-weißes Tuch zur Verschleierung seiner Identität vor den Mund gebunden. Bekleidet war der Fremde mit einer Jogginghose und einem dunkelgrünen Kapuzenpullover.

Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, ermittelt und bittet um Hinweise. Wer kann nähere Angaben zum Täter machen? Wer konnte vor oder nach der Tat verdächtige Wahrnehmung in der Nähe der Tankstelle machen?

Raub auf Berliner Platz - Zeugen gesucht

Gießen: Am helllichten Dienstagnachmittag raubten zwei Unbekannte gestern zwei Jugendliche auf dem Berliner Platz aus. Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise auf die Täter.

Ein 16-jähriger Busecker und ein 17-jähriger Nürnberger saßen gegen 15.35 Uhr am gestrigen Dienstag auf den Treppen im rückwärtigen Bereich der Kongresshalle und beschäftigten sich mit einem Tablet, als sie von zwei Unbekannten angesprochen wurden. Diese gaben vor eine Waffe im Hosenbund versteckt zu haben und forderten die Herausgabe der Wertgegenstände von den beiden Jugendlichen. Mit einer Packung Zigaretten und dem Tablet rannten sie nach erfolgter Entgegennahme der Beute in Richtung Dachcafé davon.

Die beiden Täter konnten als dunkelhäutig, schlank und etwa Anfang 20 Jahre alt beschrieben werden. Einer von ihnen war etwa 1.70m groß, hatte einen leichten Vollbart, trug seine dunkle Basecap mit dem Schild nach hinten, eine silber-goldfarbene Kette um den Hals und weiße Turnschuhe.

Sein Komplize wird mit etwa 1.80 m etwas größer beschrieben, aber ebenfalls mit leichtem Vollbart. Er trug eine kurze weiße Hose und ein dunkles Oberteil.

Wer konnte die Tat beobachten? Wer kann Hinweise auf die Täter oder deren weitere Flucht geben?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: