Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 07.07.2016: Randalierer festgenommen - Fahndung nach Glatzkopf

Gießen (ots) - Gießen: Mehrere Fahrzeuge beschädigt und festgenommen

Zeugen meldeten der Polizei am Mittwoch, gegen 17.20 Uhr, eine männliche randalierende Person. Offenbar war der Mann, der einen Rucksack mitführte, von einer Tankstelle in Richtung stadtauswärts zu Fuß unterwegs. Offenbar hatte der Mann dort mehrere PKW und Briefkästen beschädigt und Mülltonnen umgeworfen. Eine Streife konnte wenig später einen 42 - Jährigen wohnsitzlosen Mann festnehmen. Zuvor hatte er die Beamten angeschrieben, angespuckt und um sich geschlagen. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Klinik gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahndung nach Täter mit Glatze

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, in der Siemensstraße in Gießen. Offenbar waren eine 35 - Jährige und ein Unbekannter in die Wohnung eines 21 - Jährigen eingedrungen, um verschiedene Elektroartikel zu entwenden. Als der 21 - Jährige den beiden mutmaßlichen Dieben vor dem Haus begegnete, kam es zwischen den Personen, die sich vermutlich kannten, zu einem handfesten Streit. Dabei soll der Begleiter der Frau zunächst mit einem DVD-Player und einem Fernseher nach dem Wohnungsinhaber geworfen haben. Zum Schluss soll der Unbekannte auch noch mit einem Schlagstock nach seinem Widersacher geschlagen haben. Beide Personen flüchteten dann in einem PKW in unbekannte Richtung. Die Frau konnte ermittelt werden. Nach dem Mann fahndet die Polizei noch. Er soll etwa 35 bis 40 Jahre alt und ca. 165 Zentimeter groß sein. Er soll schlank sein und eine Glatze haben. Getragen habe er ein schwarzes Shirt mit hellem Aufdruck. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Brand in Seniorenwohnheim offenbar durch Zigarette verursacht

Am Mittwochabend kam es in einem Seniorenwohnheim in der Straße Zu den Mühlen zu einem Brand. Der Schaden liegt bei etwa 7.500 Euro. Bei den bislang durchgeführten Ermittlungen stellte es sich heraus, dass das Feuer vermutlich durch eine Zigarettenkippe auf dem Bett ausgelöst wurde. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Schuhdiebe unterwegs

Schuhe im Wert von etwa 400 Euro haben Diebe am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, aus einem Geschäft in der Sonnenstraße entwendet. Die Unbekannten hatten das Geschäft betreten und insgesamt fünf Kartons entwendet. Die Täter sollen dunkelhäutig und etwa 180 Zentimeter groß sein. Sie sollen gelockte Haare haben und dunkle Kleidung getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Bargeld, Zigaretten und Briefmarken entwendet

Innerhalb kürzester Zeit sind Unbekannte in einen Kiosk im Wiesecker Weg eingebrochen. Die Unbekannten hatten zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen zunächst versucht, die Zugangstür aufzubrechen. Als dies misslang, beschädigten die Unbekannten eine aus Spanplatten bestehende Notverglasung. Anschließend kletterten die Täter in den Kiosk und entwendeten neben Bargeld auch Briefmarken und Zigaretten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Tür mit Kanaldeckel eingeschlagen

Sehr rabiat gingen Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in der Marburger Straße in Gießen vor. Die Unbekannten hatten mit einem Kanaldeckel die Türscheibe eingeschlagen, um in die Büroräume einer Autovermietung zu kommen. Offenbar durchsuchten die Täter einige Schränke, ohne etwas mitzunehmen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Reiskirchen: Wildkamera im Wald entwendet

In einem Waldstück bei Ettingshausen haben Langfinger zwischen dem vorletzten Mittwoch und Dienstag eine Wildkamera entwendet. Die Täter hatten offenbar ein Lochband und ein Vorhängeschloss beschädigt, um an die an einer Buche angebrachte Kamera zu kommen. Der Wert der Kamera der Marke Dörr liegt bei etwa 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: 19 - Jähriger mit Drogen erwischt

Mit einigen Gramm Marihuana und Haschisch wurde ein 19 - Jähriger am vergangenen Sonntag von einer Streife in der Lumdastraße in Lumda erwischt. Der Fahrer eines Rollers musste aber auch mit zur Blutentnahme, da er offenbar zuvor Drogen genommen hatte. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: