Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 01.07.2016: Altreifen entsorgt - Kratzendes Geräusch gehört

POL-GI: Pressemeldungen vom 01.07.2016:




Altreifen entsorgt    -    Kratzendes Geräusch gehört
Reifen

Gießen (ots) - Heuchelheim: Altreifen entsorgt - War es ein Reifenhändler?

Umweltfrevler haben in den letzten Tagen zusammen 32 Altreifen in der Feldgemarkung bei Heuchelheim entsorgt. Aufgrund der typischen Beschriftungen an den Reifen halten es die Ermittler der Polizeidirektion Gießen für möglich, dass die Reifen zuvor im Besitz eines Reifenhändlers waren. Ein Zeuge hatte am Mittwochnachmittag die Polizei verständigt. Die Beamten fanden die Reifen unmittelbar am Radweg zwischen der Lahnparkstraße und Klein-Linden. Die Reifen dürften in den Tagen zuvor dort abgelegt worden sein. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können. Ein Bild ist beigefügt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lollar: Kratzendes Geräusch gehört

Am Donnerstag, gegen 08.20 Uhr, hörte der Besitzer eines lilafarbenen Ford Mondeo Kombi ein kratzendes Geräusch. Er hatte seinen PKW gerade auf einem Parkplatz in der Weiherstraße in Odenhausen abgestellt und befand sich in einem benachbarten Gebäude. Als er nach draußen sah, konnte er ein Fahrzeug neben seinem PKW feststellen. Als er wenige Minuten danach zu seinem Auto kam, stellte er einen Schaden am hinteren Kotflügel in Höhe von 300 Euro fest. Offenbar hatte der Unbekannte den Unfall verursacht und war dann gleich davongefahren. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-0.

Gießen: Unfallflucht in der Alicenstraße

Ein grüner 3er-BMW Cabrio wurde am Mittwoch, zwischen 12.15 und 15.00 Uhr, am rechten Fahrbahnrand der Alicenstraße in Höhe der Haus-Nr. 27 abgestellt. Bei der Rückkehr zu ihrem Pkw stellte die Geschädigte Beschädigungen an der Fahrertür fest. Diese werden auf rund 1.200 Euro geschätzt. Der Verursacher hatte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen, vom Unfallort entfernt. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Linden: Unfallflucht in Leihgestern

Am Donnerstag, zwischen 05.00 Uhr und 17.00 Uhr, wurde ein silberfarbener Opel Astra im "Breiter Weg" in Linden Leihgestern beschädigt. Ein unbekanntes Fahrzeug war gegen das Heck gefahren und hatte einen Schaden von etwa 2.000 Euro hinterlassen. Zeugen werden gebeten, sich unter 0641/7006-3555 an die Polizei zu wenden.

Linden: Offenbar Lenkradschloss geknackt

In der Burgstraße in Großen-Linden haben Unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen ein Kleinkraftrad der Marke Jinan entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar das Lenkradschloss beschädigt, um die Maschine mit dem Kennzeichen KVS-913 wegfahren oder wegschieben zu können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Einbruch in Vereinsheim

Einen Beamer und ein Steuergerät haben unbekannte zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen aus einem Vereinsheim in Holzheim mitgehen lassen. Die Diebe hatten in der Straße Bettenberg eine Tür aufgebrochen und das vereinsheim durchsucht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Staufenberg: Schalthebel ausgebaut

Auf einen 5er BMW hatten es Diebe in der Nacht zum Freitag in der Sudetenstraße in Daubringen abgesehen. Die Unbekannten hatten sich zunächst Zugang ins Fahrzeuginnere verschafft. Anschließend bauten sie den Schalthebel und die Verkleidung aus. Offensichtlich versuchten die Täter dann, den Kombi aus dem Hof zu schieben und dann zu verschwinden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Taschendiebe im Supermarkt

Eine 61-Jährige wurde offenbar am Donnerstagnachmittag Opfer von Taschendieben. Die Frau war zum Einkaufen in einem Markt in der Gießener Straße, als die Unbekannten in die Handtasche der frau griffen und mit der Geldbörse verschwanden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: