Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 30.06.2016: Gießen: Unfall mit tödlichem Ausgang auf der A 485 - Fahrer offenbar ermittelt

Gießen (ots) - Nach dem schweren Unfall, der sich gestern Abend auf der A 485 bei Gießen ereignete, hat die zuständige Autobahnpolizeistation in Butzbach den mutmaßlichen Fahrer ermittelt.

Durch die ersten Zeugenhinweise hatten sich bereits Hinweise auf eine Spedition in Belgien ergeben. Die am Donnerstagnachmittag durchgeführten Befragungen bei dieser Firma führten dann auch schnell zu dem 59 - Jährigen Belgier, der den Laster offenbar gesteuert hatte.

Die weiteren Ermittlungen dauern an. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich bei der Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930 zu melden.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: