Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 13.06.2016: Tankstelle ausgeraubt - Fahndung nach Navidieben

Gießen (ots) - Linden: Tankstelle ausgeraubt

Ein 20 bis 30 Jahre alter Mann hat am Sonntagnachmittag in der Frankfurter Straße eine Tankstelle ausgeraubt. Der Unbekannte erbeutete wenige Hundert Euro und zehn Schachteln Marlboro Zigaretten. Zunächst hatte er gegen 15.45 Uhr die Tankstelle betreten und die Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht. Nachdem er die Sachen bekommen hatte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Linden. Der schlanke Täter war maskiert und trug schwarze Kleidung. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Navi und Airbag ausgebaut - Diebe flüchten

Am frühen Montagmorgen haben Unbekannte in der Straße Hornackerring zwei PKW aufgebrochen und daraus je ein Navi und einen Airbag ausgebaut. Die Täter hatten gegen 02.40 Uhr die Seitenscheibe der beiden BMW eingeschlagen und die Autos dann geöffnet. Ein Zeuge konnte die Täter auf der Flucht beobachten. Eine Fahndung wurde eingeleitet, brachte aber bislang keinen Erfolg. Eine der Täter soll etwa 180 Zentimeter groß und etwas jünger als 30 Jahre alt sein. Er soll auffällig hohe Wangenknochen und dunkle kurze Haare haben. Er wird von dem Zeugen als hager beschrieben und soll eine schwarze Jacke und Jeans getragen haben. Sein Komplize soll etwas kleiner und kräftiger sein. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Langgöns: Einbruch in Arztpraxis

Bargeld haben unbekannte zwischen Samstagmittag und Sonntagmorgen aus einer Arztpraxis in der Bergstraße in Niederkleen entwendet. Die Langfinger warfen zunächst einen Stein gegen ein Fenster, um es dann zu öffnen. Anschließend durchsuchten sie ein Zimmer und holten sich aus einer Schublade eine Geldkassette. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Steine gegen Fenster geworfen

In der Wetzlarer Straße haben Unbekannte am Sonntag, zwischen 05.00 und 05.50 Uhr, zwei Fensterflügel einer Flüchtlingsunterkunft mit Steinen beworfen. An den Fenstern entstanden kleinere Löcher. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Die Hintergründe sind bislang unklar. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Lollar: 41 - Jähriger muss ins Gewahrsam

Die Nacht in der Zelle musste ein 41 - jähriger Iraker verbringen. Offenbar hatte der Bewohner einer Asylunterkunft in der Justus-Kilian-Straße zuvor mit einem anderen Bewohner Streit. Im Laufe der zunächst verbalen Auseinandersetzung nahm sich der Verdächtige offenbar ein Küchenmesser und wollte damit auf seinen Kontrahenten losgehen. Der 33 - Jährige Zeuge ging dazwischen und wurde dabei an der Hand verletzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 40 - Jährige von einem Hund verletzt

Auf dem Gehweg, der entlang der Straße Steinerne Brücke führt, wurde eine 40 - Jährige von einem Hund angegriffen und an der Schulter verletzt. Nach dem Vorfall, der sich am vergangenen Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, ereignete, lief der Besitzer mit seinem Hund wieder davon und ließ die verletzte Gießenerin zurück. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Falschen Zettel angebracht

Am Dienstag, den 07.06.2016, zwischen 09:30 und 11:30 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Einparken in der Lonystraße in Gießen einen grauen BMW 116i mit Marburger Kennzeichen. Der Verursacher hinterließ einen Zettel mit einer unvollständigen Telefonnummer und wird daher gebeten, sich mit der Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555 in Verbindung zu setzen.

Gießen: Wo passierte die Unfallflucht?

Offenbar an einer von vier Stellen wurde am Donnerstag, zwischen 15.45 und 19.15 Uhr, eine Unfallflucht begangen. Der Besitzer eines Mercedes des Typs C-Klasse hatte in diesem Zeitraum in der Frankfurter Straße, Höhe Hausnummer 70-72, am rechten Fahrbahnrand stadtauswärts, in Gießen, sowie in Fernwald - Annerod, in der Erlenstraße, in Fernwald - Steinbach, "An der Kirche", und auf dem REWE-Parkplatz geparkt. An einem dieser Orte wurde sein Pkw durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer am vorderen linken Stoßfänger beschädigt. Dieser verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe von 700 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Lollar: Leergut entwendet

Am frühen Samstag, gegen 03.40 Uhr, waren in der Kirchstraße in Lollar Leergutdiebe unterwegs. Die Diebe waren offenbar mit einem LKW in den Hof eines Restaurants gefahren und hatten die etwa 30 Kisten Leergut, zwei leere 50-Liter-Fässer und ein Fass mit "Altfett" entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Rahmen von Reklameschildern entwendet

Zwei Alurahmen von Reklameschildern wurden in der letzten Woche, zwischen Dienstag und Freitag, von einem Mehrfamilienhaus in der "von-Bibra-Straße" entwendet. Die Diebe hatten die Kunststoffverglasung von dem Rahmen der Reklameschilder abmontiert und die beiden Rahmen im Wert von etwa 1.000 Euro entwendet.

Linden: Unfallflucht nach dem Ein- oder Ausparken

Am Freitag, zwischen 12.10 Uhr und 15.25 Uhr, wurde auf dem Parkplatz einer großen Handelskette in Großen-Linden, ein blauer Peugeot 308, durch einen bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt. Dieser verließ unerlaubt die Unfallstelle und hinterließ einen Schaden in Höhe ca. 1000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: