Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 13.06.2016: Gießen: "Wie macht man es den Dieben so schwer wie möglich?" - Wertvolle Tipps gegen Autoeinbruch

Gießen (ots) - Oftmals reicht den Kriminellen nur ein kurzer Blick in den Innenraum eines Autos. Dann ertönt ein Schlag. Die Diebe greifen durch die eingeschlagene Scheibe und entriegeln binnen kürzester Zeit eine Autotür. Anschließend stehlen die Diebe etwas Wertvolles von der Rücksitzbank oder dem Fußraum.

Immer wieder schlugen die Täter im Gießener Stadtgebiet zuletzt auf diese Weise zu. Die Statistik für Gießen zeigt auf, dass der sogenannte schwere Diebstahl an bzw. aus Kraftfahrzeugen von 232 (2014) auf 342 (2015) Delikte im Jahresvergleich zugenommen hat. Die Aufklärungsquote liegt annähernd jeweils gleich bei etwa 18 Prozent.

Genau auf diese beschriebene Weise hatten Diebe am vergangenen Sonntag, zwischen 20.45 und 22.15 Uhr, im Alter Wetzlarer Weg in Gießen einen PKW aufgebrochen. Nachdem der PKW brachial geöffnet war, entwendeten die Langfinger aus der Mittelkonsole eine abgelegte Geldbörse, in der sich neben Bargeld auch verschiedene EC- und Kreditkarten befanden. Auch in diesem Fall zeigte es sich wieder, dass die Diebe es insbesondere auf Gegenstände wie Geldbörsen, Laptops, Handys und Taschen abgesehen haben.

Um nicht Opfer von solchen Taten zu werden, sollten Sie

- keine Gegenstände (Taschen, Navis, Laptops und Handys) im Auto liegen

- auch die Halterung des Navis entfernen

- Ihr Auto, wenn möglich, in einer Garage oder an beleuchteten Stellen abstellen

- Ihr Auto, auch bei kurzfristiger Abwesenheit, abschließen

- vorher Individualnummern von Navis oder dem Autoradio notieren

- die Polizei anrufen, wenn sich Personen verdächtig am Fahrzeug aufhalten.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: