Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Raub vor der Galerie - Zeugen gesucht!; Einbruch in Hochparterrewohnung; Heizdecke fing Feuer; Beifahrerseite verkratzt

Gießen (ots) - Raub vor der Galerie

Gießen - Die Kripo Gießen ermittelt nach einem Raub, der sich am Donnerstag, 25. Februar, zwischen 16.50 und 16.55 Uhr in der Neustadt vor der Galerie ereignete. Opfer war ein 16-jähriger Schüler. Nach seinen Angaben hatte er zunächst mit einer Gruppe Ärger in der Galerie und danach mit einer anderen Gruppe Ärger vor davor. Schließlich habe ihm einer aus der Gruppe mit der flachen Hand geschlagen und Bargeld gefordert, welches er ihm dann gab. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 17/18 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß dunkelhäutig und kurzhaarig. Die Kripo Gießen hofft auf weitere Zeugen der Auseinandersetzung und bittet diese sich zu melden. Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Einbruch in Hochparterrewohnung

Gießen - Nach der Kletterpartie auf den in zwei Meter Höhe gelegenen Balkon brach ein Einbrecher die Terrassentür auf und stieg in die Wohnung des Mehrfamilienhauses in der Eichgärtenallee ein. Der Täter öffnete in sämtlichen Räumen die Schränke, Kommoden und Schubladen. Teilweise verstreute er den Inhalt über den Boden. Bisher steht lediglich das Fehlen einer Spiegelreflexkamera sicher fest. Der entstandene Gesamtschaden lässt sich noch nicht bestimmen. Die Kripo Gießen ermittelt und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit am Donnerstag, 25. Februar, zwischen 06.15 und 21.30 Uhr unter Tel. 0641/7006-2555.

Heizdecke fing Feuer

Oppenrod - Der 85-jährige Bewohner entdeckte die Gefahr glücklicherweise sehr frühzeitig und reagierte sehr gut. Ein Brand seiner Heizdecke verlief dadurch glimpflich. Der Mann ging abends zu Bett und nutzte eine elektrische Heizdecke. Morgens wachte er durch beißenden Geruch und unangenehme Hitzentwicklung auf. Der Senior bugsierte die Heizdecke und seine Matratze auf den Balkon. Dort entwickelte sich der offensichtliche Schwelband der Decke zu einem offenen Feuer, dass sofort auf die Matratze übergriff. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Mann kam zur Untersuchung vorsorglich ins Krankenhaus.

Beifahrerseite verkratzt

Daubringen - Die Sachbeschädigung an dem blauen Citroen Saxo passierte zwischen 21 Uhr am Mittwoch, 25. und 12 Uhr am Donnerstag, 26. Februar. Das Auto parkte in dieser Zeit am rechten Straßenrand der Waldstraße mit der Beifahrerseite zum Gehweg. Diese Beifahrerseite wurde verkratzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 500 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: