POL-GI: Pressemeldungen vom 24.02.2016: Mit Metallstange auf Auto eingeschlagen - Wahlplakatdieb ertappt - Leergutdiebe lassen Roller zurück

Gießen (ots) - Gießen: Sachbeschädigung in der Flüchtlingsunterkunft

Einen Schaden von etwa 2.000 Euro hat ein 30 - jähriger Flüchtling am frühen Mittwochmorgen in der Unterkunft in der Rödgener Straße angerichtet. Der Unbekannte hatte mit einer Eisenstange einen dort abgestellten PKW beschädigt. Anschließend bedrohte er noch das Sicherheitspersonal und Sanitäter. Der Mann konnte dann festgenommen werden.

Gießen: Wahlplakate entwendet

Unmittelbar nach einem Plakatdiebstahl konnte ein 37 - Jähriger am frühen Mittwochmorgen in Gießen festgenommen werden. Zeugen hatten um 05.00 Uhr die Polizei angerufen und mitgeteilt, dass eine Person im Schiffenberger Weg Wahlplakate entwendet. Eine Streife konnte in der Nähe dann den Verdächtigen auf einem Fahrrad antreffen. In dem mitgeführten Fahrradanhänger hatte er vier Plakate verstaut. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Wettenberg: Leergutdieb flüchtet mit Roller und stürzen - Roller sichergestellt

Gefahndet wurde am Mittwoch, gegen 03.00 Uhr, in Launsbach nach Leergutdieben. Die Unbekannten hatten im Lahnwegsbergweg Leergut entwendet. Zeugen konnten beobachten, wie mehrere Personen Leergut in mitgebrachte Bettlaken legten und dann flüchteten. Mindestens einer der Diebe benutzte einen Roller. Auf ihrer Flucht, die über der A 480 in Richtung Silbersee verlief, fuhr ein Rollerfahrer in die Leitplanke und stürzte. Der oder die Täter flüchteten dann zu Fuß weiter. Der lilafarbene Roller der Marke Piagio und zwei Helme wurden zurückgelassen. Die eingeleitete Fahndung brachte bislang keinen Erfolg. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Pfarramt

Eine männliche Person, die in einem silberfarbenen Passat flüchtete, hat offenbar einen Einbruch in ein Pfarramt in der Nordanlage begangen. Der Täter hatte in dem Wohn- und Geschäftshaus zunächst die Zugangstür und dann die Eingangstür aufgebrochen. Dabei löste er jedoch die Alarmanlage aus und flüchtete. Zeugen konnten der Polizei berichten, dass er gegen 04.25 Uhr in dem Passat über die Nordanlage in Richtung Westanlage davon fuhr. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Unfallflucht - Zeugen gesucht

Am Montag, zwischen 11.25 Uhr und 11.55 Uhr, parkte die Besitzerin ihren schwarzen Nissan Quashquai am rechten Fahrbahnrand der Gießener Str. aus Richtung Wieseck kommend in Fahrtrichtung Wiesecker Weg. Der unbekannte Unfallverursacher touchierte im Vorbeifahren den Außenspiegel des geparkten PKW, so dass dieser am Plastikgehäuse beschädigt wurde. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Zeugen gesucht

Am Dienstag, um 12.20 Uhr befuhr ein bislang unbekannter LKW-Fahrer die Gnauthstraße aus Richtung Bleichstraße kommend in Fahrtrichtung Schubertstraße. Im Bereich der Gnauthstraße 10 - 12 war der silberfarbene VW eines Gießeners am Fahrbahnrand abgestellt. Aufgrund seines mutmaßlich größeren Fahrzeuges musste der Unbekannte in diesem Bereich stark nach rechts fahren, um den Gegenverkehr zu passieren. Dabei streifte er die linke Fahrzeugseite des VWs. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro. Zeugen, die etwas gesehen haben, werden gebeten sich bei der Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555 zu melden.

Gießen: Außenspiegel beschädigt

Ein bislang Unbekannter befuhr mit seinem PKW den Aulweg aus Richtung Schiffenberger Weg kommend in Fahrtrichtung Schubertstraße. Eine Gießenerin befuhr den Aulweg aus Richtung Schubertstraße kommend in Fahrtrichtung Schiffenberger Weg. Etwa 20 Meter hinter der Kreuzung Aulweg / Leihgesterner Weg kam es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß mit den beiden Außenspiegeln. Der Unbekannte soll sich zum Zeitpunkt der Kollision mit mehr als der Fahrzeughälfte auf der Fahrbahn der Gießenerin befunden haben, da der Unbekannte gerade an einem dort haltenden Müllwagen vorbeifahren wollte. Der Unbekannte entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Buseck: Unfallflucht auf Landesstraße - Silberfarbener Peugeot Kastenwagen gesucht

Nach einem "Beinah" - Zusammenstoß, der sich am Montag, gegen 15.30 Uhr, auf der Landesstraße zwischen Alten-Buseck und Großen-Buseck ereignete, sucht die Polizei einen daran beteiligten Autofahrer. Ein 41 - Jähriger aus Lohra war mit seinem 5er BMW auf der L 3128 in Richtung Alten-Buseck unterwegs, als auf seiner Seite ein unbekanntes Fahrzeug entgegen kam. Der gesuchte PKW hatte gerade den PKW eines 47 - Jährigen aus Feldatal überholt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, fuhr der BMW - Fahrer in den Straßengraben. Dabei entstand ein Schaden von etwa 800 Euro. Der PKW, der überholte, fuhr einfach davon. Dabei soll es sich um einen silberfarbenen Kastenwagen der Marke Peugeot handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Schwarzer Mercedes beschädigt

Ein Pohlheimer parkte seinen schwarzen Mercedes E 220 am Dienstag, zwischen 18.00 und 18.45 Uhr, ordnungsgemäß auf einem markierten Parkplatz eines Supermarktes in der Straße "Neue Mitte". Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken gegen das Fahrzeugheck des Mercedes. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden in Höhe von 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Einbruch in Kindergarten und in Praxis

Offenbar um dieselben Täter handelt es sich bei zwei angezeigten Einbrüchen in Lich. Die beiden taten wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Oberstadt und in der Gießener Straße begangen. In der Oberstadt hatten die Unbekannten ein Fenster zu einem Kindergarten aufgebrochen und mehrere Zimmer durchsucht. Offenbar wurde Bargeld entwendet. In der Gießener Straße hatten es die Einbrecher auf eine Praxis abgesehen. Dort wurden Türen aufgebrochen und Bargeld mitgenommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: