POL-GI: Pressemeldungen vom 11.02.2016: Brand in einem Wohnhaus - Wechselfallendieb unterwegs

Gießen (ots) - Laubach: Brand in einem Wohnhaus

Ein Schaden von etwa 20.000 Euro entstand bei einem Brand in einem Wohnhaus im Hellengartenweg in Wetterfeld. Das Feuer war der Polizei gegen 12.30 Uhr gemeldet worden. Bei den Löschmaßnahmen stellte es sich heraus, dass ein Hund in dem Haus verstarb. Personen wurden nicht verletzt. Das Haus ist offenbar nicht mehr bewohnbar. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Wechselfallendieb unterwegs

Bestohlen wurde ein 68-Jähriger am Donnerstag, gegen 09.50 Uhr, in der Alicenstraße in Gießen. Ein Unbekannter hatte den Mann angesprochen und gefragt, ob er zwei Euro wechseln könne. Als der ahnungslose Mann seine Geldbörse in die Hand nahm, griff der Dieb ebenfalls in die Geldbörse. Er sagte, dass er ihm beim Geldwechsel helfen wolle. Nachdem der 68 - Jährige dem Dieb sagte, dass er die Hände aus dem Portemonnaie nehmen soll, verschwand er in unbekannte Richtung. Wenig später stellte der Mann fest, dass ihm 200 Euro fehlen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Unbekannter kommt auf Gegenfahrbahn und begeht Unfallflucht

Am Dienstag war ein blauer VW Golf in der Hardtallee in Richtung Rodheimer Straße unterwegs. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer bog, nach Angaben einer Zeugin, wohl verbotswidrig von der Rodheimer Straße nach rechts in die Hardtallee ab. Hierbei benutzte der Unbekannte die Gegenfahrbahn und streifte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel des Golfs. Der Unbekannte blieb erst stehen, aber fuhr dann doch weiter in Richtung EV. Krankenhaus. Zeuge, die einen Hinweis auf den Verursacher geben können, melden sich unter 0641-7006-3755 bei der Polizeistation Gießen Nord.

Gießen: Diebstähle an Baustellen

Sachen im Wert von mehreren Tausend Euro haben Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag auf einer Baustelle in der Grünberger Straße mitgehen lassen. Die Unbekannten hatten einen Container aufgebrochen und daraus einen Trennschleifer der Marke Stihl, eine Motorsäge, einen Rüttelstampfer und Kraftstoff entwendet. Auf einem gegenüberliegenden Grundstück gingen die Täter zur selben Zeit ähnlich vor. Auch in diesem Fall hebelten die Täter einen Container auf und holten sich unter anderem eine Kreissäge, eine Rüttelplatte und eine Wasserpumpe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Laptop mitgenommen

In der Straße Am Steg haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch die Scheibe eines dort abgestellten Renault Twingo eingeschlagen. Die Diebe holten sich aus dem Innenraum ein Laptop. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Aufmerksamer Detektiv verhindert Ladendiebstahl

Sachen im Wert von etwa 250 Euro wollte ein 27 - Jähriger Mann am Mittwochabend aus einem Geschäft im Seltersweg entwenden. Der 27-Jährige aus Albanien hatte eine Armbanduhr, Armschmuck, einen Rasierapparat und Schuhe eingepackt und wollte damit flüchten. Der Detektiv hatte dies mitbekommen und den Mann, der in einer Gießener Flüchtlingsunterkunft wohnt, der Polizei übergeben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Linden: Auf Balkon geklettert

In der Sudetenstraße in Großen-Linden haben es Unbekannte am Mittwoch, zwischen 08.00 und 19.00 Uhr, bis auf einen Balkon geschafft. Die Unbekannten hebelten von dort an einem Fenster und der Balkontür. Offenbar ging dabei eine Scheibe zu Bruch. Anschließend stiegen die Täter in das Zimmer und durchsuchten mehrere Bereiche des Einfamilienhauses. Mit Schmuck verschwanden die Täter. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Hungen: Diebstahl im Gebetsraum

Bargeld haben Unbekannte am Dienstag, gegen 13.40 Uhr, aus gebetsräumen in der Schottener Straße entwendet. Die Unbekannten hatten offenbar unbemerkt den Kulturverein betreten. In zwei Gebetsräumen und in einer Küche brachen die Täter danach Kassetten auf, um an Bargeld zu kommen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: