Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 12.01.2016: Zigaretten entwendet - Falscher Bauarbeiter unterwegs

Gießen (ots) - Langgöns: Einbrecher haben es auf Zigaretten abgesehen

Sehr rabiat gingen Einbrecher am Dienstag, gegen 02.20 Uhr, in der Straße Am Lindenbaum in Lang-Göns vor. Die Unbekannten hatten eine Schiebetür eines Getränkemarktes und eine weitere Tür eingeschlagen. In dem Markt gingen die Täter zielgerichtet auf ein Zigarettenregal zu und brachen dies ebenfalls auf. Anschließend entwendeten die Diebe die Packungen und verschwanden. Nach Zeugenangaben soll es sich bei den Tätern um zwei Personen handeln, die dunkle Jogginghosen trugen. Einer der Täter soll eine Jacke ohne Kapuze getragen haben, während sein Komplize eine Jacke mit Kapuze trug. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Falscher Bauarbeiter

Ein falscher Bauarbeiter war am Freitagnachmittag in der Straße Löbers Hof in Gießen unterwegs. Der etwa 45 Jahre alte Mann hatte an einem Wohnhaus in der Straße geklingelt und mitgeteilt, dass er auf einer benachbarten Baustelle tätig ist. Für seine Tätigkeit benötige er dringend Dichtungsmittel, um fertig zu werden. Um dieses fehlende Material zu kaufen, lieh sich der Betrüger von dem 58 - Jährigen 50 Euro. Anschließend verschwand er mit dem Geld. Der Täter soll zwischen 175 und 180 Zentimeter groß sein und dunkelblonde zu einem Zopf zusammengebundene Haare haben. Getragen habe er eine Latzhose. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbrecher klettern über Mauer

Offenbar auf frischer Tat gestört wurden Unbekannte am Montag, zwischen 17.30 und 22.00 Uhr, in der Südanlage. Die Unbekannten waren über eine fast zwei Meter hohe Mauer geklettert und gingen dann an das Mehrfamilienwohnhaus. Dort hebelten sie mehrfach an einem Fenster. Offenbar versuchten sie es dann an einer Terrassentür und konnten diese gewaltsam öffnen. Anschließend verschwanden sie, ohne das Haus zu betreten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

In der Weidigstraße kam es zwischen Freitagabend und Samstagmorgen zu einer Unfallflucht. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte den Außenspiegel eines dort geparkten Opel Astras und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter der Tel. Nr. 0641-7006-3755 entgegen.

Pohlheim: Mit Farbe gefüllte Weihnachtskugel gegen Hauswand geworfen

Einen Farbfleck an einer Hauswand hinterließen Vandalen am Montag, zwischen 16,30 und 23.30 Uhr, in der Straße Haingraben in Holzheim. Die Täter hatten offenbar eine Weihnachtskugel gefüllt und diese gegen die Wand des Einfamilienhauses geworfen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Balkontür aufgebrochen

Eine Balkontür haben Unbekannte am Montag, zwischen 14.45 und 19.15 Uhr, in der Straße Zur Langwiese aufgebrochen. Die Täter waren auf einen Balkon eines Wohnhauses gestiegen und hatten dann an der Tür gehebelt. Nachdem die Tür aufgebrochen war, durchsuchten die Täter mehrere Zimmer und nahmen Schmuck und Bargeld mit. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Einbrecher flüchtet

Im Tulpenweg in Reiskirchen wurde ein Einbrecher von einem Zeugen am Dienstag, gegen 03.45 Uhr, überrascht. Der Unbekannte hatte gerade einen Rollladen hochgeschoben und diesen mit einer Eisenstange gesichert. Der Zeuge wurde auf den Mann aufmerksam. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß. Er soll etwa 170 Zentimeter groß sein und eine dunkle Strickmütze sowie einen dunklen Anorak tragen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Einbrecher klingelt an Haustür

Schnell wieder verschwunden war ein Einbrecher am Dienstag, gegen 03.55 Uhr, aus einem Wohnhaus in der Grünberger Straße. Der Unbekannte hatte offenbar an der Tür geklingelt und anschließend offenbar vermutet, dass niemand zu Hause sei. Während der Täter einen Rollladen einer Terrassentür nach oben schob, ging ein Bewohner des Hauses nach unten. Dabei schaltete er nicht das Licht ein. Vermutlich nahm der Täter dann einen Stein, den er im Garten vorfand und schlug eine Scheibe ein. Nachdem der Zeuge die Polizei verständigte, leuchtete der Unbekannte mit einer Taschenlampe Teile des Hauses aus. Als der Täter den Zeugen offenbar entdeckte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Buseck: Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war ein grauer BMW vorwärts auf dem rechten von zwei nebeneinandergelegten Parkplätzen auf dem Hof eines Anwesens in der Straße Ulmenring abgestellt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer zerkratzte den linken hinteren Kotflügel und fuhr danach einfach davon. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter der Tel. Nr. 0641-7006-3755 entgegen.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: