Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 04.01.2015: Mehrere Unfallfluchten

Gießen (ots) - Gießen: Nach Unfallflucht werden zwei beteiligte Fahrzeuge gesucht

Nach einer Unfallflucht, die sich bereits am 21.12.2015 auf der A 485 zwischen den Anschlussstellen Wieseck und Licher Straße ereignet hat, suchen Beamte der Autobahnpolizei nach Zeugen. Offenbar wurde der rote Polo einer 72 - Jährigen aus Buseck an diesem Montagmittag auf dem kurzen Teilstück durch einen silberfarbenen Kleinwagen mehrfach geschnitten und zum Schluss ausgebremst. Der Fahrer eines dritten Autos, das hinter dem PKW der 72 - Jährigen unterwegs war, erkannte dies offenbar zu spät und fuhr auf den Polo auf. Nach dem Unfall, bei dem ein Schaden von etwa 5.500 Euro entstand, fuhren, außer der Frau aus Buseck, alle Beteiligten davon. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Linden: Unfallflucht auf der A 485

Am Sonntag, gegen 10.00 Uhr, kam es auf der A 485, zwischen dem Autobahndreieck Bergwerkswald und der Anschlussstelle Linden zu einem Unfall. Dabei wurde eine 22 - Jährige leicht verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 17.000 Euro. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen soll ein unbekanntes beigefarbenes Auto von der B 49 auf die A 485 aufgefahren sein und dabei nicht die Vorfahrt eines schwarzen BMW beachtet haben. Der unbekannte PKW hatte zunächst offenbar mit langsamer Geschwindigkeit den Beschleunigungsstreifen benutzt und war dann auf knapp vor den BMW einer Buseckerin gefahren. Die 32-Jährige musste stark abbremsen. Unmittelbar danach fuhr eine 22 - Jährige aus Hüttenberg mit ihrem Skoda auf das Auto der 32-Jährigen auf. Der BMW geriet dann noch ins Schleudern und prallte gegen die Außenleitplanke. Der gesuchte beigefarbene PKW fuhr dann aber einfach weiter. Hinweise bitte an die Polizeiautobahnstation in Butzbach unter der Rufnummer 06033 - 9930.

Gießen: Motorroller entwendet

In der Licher Straße wurde am Samstag, zwischen 18.40 und 19.40 Uhr, ein Motorroller der Marke Explorer entwendet. Unbekannte hatten an dem Roller mit dem Versicherungskennzeichen 516-KIV offenbar das Lenkradschloss geknackt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Vermutlich offen stehendes Fahrzeug vorgefunden

Zwei Handtaschen haben Diebe am Montag, 21.12.2015, aus einem schwarzen Audi entwendet. Der PKW war auf einem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Gottlieb-Daimler-Straße abgestellt und offenbar nicht abgeschlossen worden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Langgöns: Unterstand und Weidezaun beschädigt

Um reinen Vandalismus handelt es sich vermutlich bei einer Sachbeschädigung, die sich in der Nacht zum Sonntag auf einer Wiese bei Lang-Göns ereignete. Unbekannte hatten in der Feldgemarkung mehrere Meter Weidezaun und einen Unterstand beschädigt. Der Schaden wird auf 200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Laubach: Unfallflucht in Münster

Ein grauer VW Touran wurde von seinem Besitzer ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Ein unbekanntes Fahrzeug touchierte am Sonntag, zwischen 09.00 und 09.50 Uhr, einen in der Licher Straße geparkten VW Touran und beschädigte dabei den linken Außenspiegel, das linke Rücklicht, die hintere Stoßstange und verursachte außerdem Kratzer an der Fahrerseite. Dabei entstand ein Schaden von ca. 2.500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Reiskirchen: Rückwärts gefahren und Unfallflucht verursacht

Beim Rückwärtsfahren hat ein unbekanntes Fahrzeug am Samstag, gegen 18.00 Uhr, einen Renault Laguna beschädigt. Der PKW war in diesem Zeitraum auf einem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Bänninger Straße abgestellt. Der Verursacher hatte den geparkten PKW an der Stoßstange und an der Kennzeichenhalterung beschädigt und einen Schaden von 1.000 Euro angerichtet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Wellblechhütte beschädigt und weggefahren

Ein unbekanntes Fahrzeug kam zwischen Weihnachten und Sylvester auf einem Feldweg zwischen Grünberg und Lehnheim nach links von der Fahrbahn ab und streifte eine Wellblechhütte. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: