POL-GI: Pressemeldungen vom 25.06.15: 26 - Jähriger nach Messerangriff verletzt - Lamm geschächtet - Kontrolleur attackiert

Gießen (ots) - Gießen: Mann mit Messer verletzt - Polizei fahndet nach Täter

Mit mehreren Streifenwagen fahndet die Gießener Polizei aktuell nach einem Mann, der am Donnerstag, gegen 13.40 Uhr, eine Person offenbar grundlos mit einem Messer angegriffen hat. Der Unbekannte hatte im "Alter Wetzlarer Weg", vor einem Frisörsalon, einen 26 - Jährigen, der gerade telefonierte, in gebrochenem Deutsch angesprochen. Unmittelbar danach soll der Unbekannte den 26 - Jährigen mit einem Messer angegriffen haben. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Geschädigte erlitt Stichverletzungen am linken Arm und an der linken Oberkörperseite. Bei dem Angreifer soll es sich um einen etwa 25 bis 30 Jahre alten Mann handeln, der etwa 180 bis 185 Zentimeter groß sein soll. Er soll schlank sein und nordafrikanisch aussehen. Auffällig sollen seine hochgegelten dunklen Haare sein. Getragen habe er ein Kapuzenoberteil und eine blaue ausgewaschene Jeans. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben. Der Täter soll nach dem Angriff in Richtung Bahnhofsweg bzw. Lahnwiesen geflüchtet sein. Die Fahndung brachte bislang keinen Erfolg. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Lamm geschächtet

Unbekannte haben zwischen Montag und Mittwoch auf einer Wiese in der Rödgener Straße offenbar ein Lamm geschächtet. Auf dem Gelände des ehemaligen US-Depots befindet sich derzeit eine Schafherde. Offenbar hatten die Täter in der Nacht die eingezäunte Weide aufgesucht und das Tier getötet. Überreste des Tieres wurden am Mittwochnachmittag gefunden. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrkartenkontrolleur attackiert

Nach einer Kontrolle, die am Mittwochabend in der Buslinie 1 in Höhe der Max-Eyth-Straße stattfand, kam es zu einem Angriff auf einen 36 - Jährigen. Der Mann wollte in dem Bus, der in Richtung Rödgen unterwegs war, bei den Anwesenden die Karten kontrollieren. Bei einem 20 - Jährigen stellte es sich heraus, dass dieser gar keine Karte dabei hatte. Während der anschließenden Überprüfung der Ausweispapiere griff der Heranwachsende den Kontrolleur an und verletzte ihn leicht. Unmittelbar danach stieg der 20 - Jährige mit einer Begleiterin aus und flüchtete in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Beifahrerseite beschädigt und weggefahren

Offenbar weggefahren ist ein Fahrzeug am Mittwoch, zwischen 17.30 und 19.30 Uhr, in der Straße Neuen Bäue. Eine 28-jährige Gießenerin hatte ihren schwarzen OPEL Astra auf dem Parkplatz der Post in der Straße "Neuen Bäue" in einer Parkbucht abgestellt. Vermutlich beim Ein- und Ausparken stieß der Unfallverursacher mit seinem PKW gegen den OPEL Astra und beschädigte die komplette Beifahrerseite. Er entfernte sich anschließen von dem Unfallort und hinterließ einen Gesamtsachschaden von 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Z 3 beschädigt

Eine 25-jährige Gießenerin parkte ihren silberfarbenen BMW Z3 am 17.06.15 auf einen seitlich zur Mühlstraße verlaufenden Parkplatz. Als sie eine Woche später wieder zu ihrem Fahrzeug kam, wies dies Kratzspuren an der Fahrertür auf. Offenbar hatte ein anderes Fahrzeug den BMW vermutlich beim Ein- und Ausparken beschädigt. Der angerichtete Schaden liegt bei etwa 1.200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: 33 - Jähriger festgehalten

Der mutmaßliche Dieb einer Handtasche konnte mit Hilfe einer Zeugin am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr, in der Neustadt in Gießen überführt werden. Der 33 - Jährige hatte in einem Geschäft an der Galerie Neustädter Tor die Handtasche aus einem Kinderwagen entwendet. Später legte er die gerade entwendete Tasche in einem Geschäft ab. Eine Zeugin hatte dies beobachtet und den mutmaßlichen Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Silberfarbener Kleinwagen gesucht

Nach einem Unfall suchen Beamte der Polizeistation Gießen Nord nach einem silberfarbenen Kleinwagen, der von einer Frau, die etwa 25 Jahre alt sein soll und schulterlange dunkle Haare haben soll, gesteuert wurde. Eine 23 - Jährige aus Buseck war am Mittwoch, gegen 21.30 Uhr, auf der Anschlussstelle Wieseck unterwegs und wollte abbiegen in Richtung Hangelsteinstraße. Zur gleichen Zeit war der beschriebene silberfarbene Kleinwagen auf der Hangelsteinstraße unterwegs, um in Richtung Buseck abzubiegen. Offensichtlich übersah die Fahrerin des Kleinwagens den PKW der 23 - Jährigen und missachtete dabei offenbar die Vorfahrt. Die Buseckerin wich mit ihrem Ford Ka nach links aus und landete im Straßengraben. An ihrem PKW entstand Sachschaden. Die Fahrerin des silberfarbenen PKW fuhr dann einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Scheibe eines PKW beschädigt und Aktentasche entwendet

In der Georg - Philipp - Straße haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 19.00 und 21.00 Uhr, einen dort geparkten Audi aufgebrochen und eine Aktentasche entwendet. Die Täter hatten an der Scheibe der Beifahrertür gehebelt, bis diese zersprang. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: PKW in der Liebigstraße aufgebrochen

In der Liebiegstraße waren am Mittwoch, zwischen 12.10 und 19.20 Uhr, ebenfalls Diebe unterwegs. In diesem Fall hatten die Unbekannten die Scheibe eines Ford Focus beschädigt und aus dem Innenraum eine Tasche mit Büchern entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: 86 - Jährige bestohlen

Aufgrund einer nicht verschlossenen Haustür kamen zwei Männer am Dienstagmittag offenbar unbemerkt in ein Wohnhaus in der Hof-Güller-Straße in Dorf-Güll. Sie durchsuchten offenbar ein Zimmer und nahmen Schmuckteile mit. In einem Nachbarzimmer trafen die beiden Männer dann auf die 86 - Jährige. Auf Nachfrage erklärten die Täter, dass sie auf Arbeitssuche seien. Eine Zeugin hatte die beiden mutmaßlichen Diebe nach der Tat beobachtet. Demnach soll der erste Täter etwa 30 Jahre alt und etwa 170 Zentimeter groß sein. Er soll dunkelblonde kurze Haare haben und mit einem unbekannten ausländischen Akzent gesprochen haben. Sein Komplize soll etwas jünger sein und ein grünes T-Shirt getragen haben. Bei den Männern soll es sich um Osteuropäer handeln. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Pohlheim: Bulgarische Kennzeichen entwendet

Im Grüninger Weg in Garbenteich haben Unbekannte im Verlaufe des Mittwochs die beiden bulgarischen Kennzeichen KH5045BB entwendet. Die Schilder befanden sich an einem VW Polo. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Motorrad geklaut

In der Kirchstraße in Eberstadt haben Unbekannte zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen ein Motorrad der Marke Ducati entwendet. Das Krad des Typs Panigale war in einer Hofeinfahrt abgestellt und mittels Schloss und Alarmanlage gesichert. An dem Motorrad befand sich das Kennzeichen GI - T 916. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lich: Fahrrad gestohlen

Ein anthrazitfarbenes Trekkingrad der Marke Müsing wurde am Mittwoch, zwischen 17.00 und 17.30 Uhr, aus einem Schuppen im Gambacher Weg in Eberstadt entwendet. An dem Rad befand sich der Schriftzug Alexandra. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: