Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 21.05.2015: Fahndung nach einem Exhibitionisten - Mehrere Einbrüche und Diebstähle

Gießen (ots) - Fernwald: Fahndung nach Exhibitionisten

In der Feldgemarkung zwischen Steinbach und Hausen hat sich ein Unbekannter am vergangenen Freitag, gegen 17.40 Uhr, vor einer 44 - Jährigen entblößt. Der Sittenstrolch fuhr nach dem Vorfall mit einem PKW, an dem Gießener Kennzeichen angebracht waren, davon. Er soll südländisch aussehen und etwa 25 bis 30 Jahre alt sein. Weiter soll er eine schmale Figur und dunkle kurze Haare haben. Die Zeugin konnte noch mitteilen, dass der Mann sich während des Vorfalls mit einem Handy filmte oder fotografierte. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Unfallfallflucht in der Rödgener Straße

Zwischen Freitag- und Samstagmorgen wurde in der Rödgener Straße ein blauer Citroen C2 vermutlich beim Ausparken am linken Kotflügel beschädigt. Offensichtlich hatte ein anderer Autofahrer das Auto beschädigt und war dann weggefahren. Zeugen melden sich beim der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755.

Gießen: Abladen ausgenutzt

Knapp 20 Minuten war ein unverschlossener LKW, der in der Hein - Heckroth - Straße geparkt war, unbeaufsichtigt. Diesen Zeitraum nutzten Diebe am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr, aus und entwendeten einen Rucksack mitsamt Geldbörse. Der Fahrer hatte vor einem Hotel Lebensmittel geliefert. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Blauer Jeep wegen Unfallflucht gesucht

Eine Frau mit einem blauen Jeep beschädigte am 03. Mai beim Rückwärtseinparken einen schwarzen BMW 525D. Der Stoßfänger ist in der Mitte beschädigt und die Motorhaube verkratzt. Die Unfallverursacherin entfernte sich an diesem Sonntag vom Unfallort und beging somit eine Unfallflucht. Hinweise zur Fahrerin nimmt die Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755 entgegen.

Gießen: Einbruchversuch in der Ebelstraße

In der Ebelstraße haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 06.30 und 16.00 Uhr, versucht in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus einzudringen. Die Täter waren offenbar unbemerkt in das Treppenhaus gekommen und versuchten dann vergeblich, die Tür des Wohnhauses aufzubrechen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Taschendiebe in Uni unterwegs

In einem Gebäude der Universität in der Karl - Glöckner - Straße haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen 17.00 und 18.00 Uhr, ein Portemonnaie entwendet. Die Langfinger hatten in eine abgelegte Handtasche gegriffen und neben verschiedenen Karten noch Bargeld entwendet. . Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Damenrad weg

Ein Damenrad der Marke Senator wurde Ende letzter Woche im Schiffenberger Weg gestohlen. Das Rad war verschlossen vor einem Wohnhaus abgestellt worden. Offenbar hatten die Diebe das Schloss beschädigt, um so an das weiß-blaue Rad des Typs Senator zu kommen. . Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Linden: Einbruch in Kellerwohnung

Ein Kellerfenster haben Unbekannte in der Ludwig - Erhard - Straße am Mittwochabend aufgebrochen. Ein Hausbewohner hatte etwas von dem Einbruch gegen 23.00 Uhr mitbekommen. Als er wenig später das Zimmer betrat, waren die Einbrecher schon geflüchtet. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Erfolg. . Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Buseck: Unfallflucht auf Parkplatz

Am letzten Donnerstag stand ein schwarzer Ford Fiesta auf dem Parkplatz neben einem Geldinstitut. Gegen 17 Uhr wurde der beschädigte Außenspiegel des Fords entdeckt. Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur. Zeugen melden sich bei der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755

Gießen: Unfallflucht im Wiesecker Weg

Der graue Mazda 3 stand von Donnerstag auf Freitag in einem Hof des Wiesecker Wegs geparkt. Als der Besitzer zu seinem Auto zurückkam, entdeckte er an seinem Auto einen verkratzten hinteren Stoßfänger. Zeugen melden sich beim der Polizeistation Gießen Nord unter 0641-7006-3755.

Grünberg: Verschiedene Motorteile entwendet

In der Straße Schnepfenhain in Queckborn haben Unbekannte zwischen Mittwoch und Montag mehrere Teile eines Motors entwendet. Die Unbekannten hatten den PKW, der in einer Lagerhalle stand, aufgebrochen und die Teile ausgebaut. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: