Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 18.05.2015: Mülltonnen in Brand gesetzt - Wohnhauseinbrüche

Gießen (ots) - Gießen: Größerer Schaden bei Mülltonnenbränden

In der Konstantinbader und der Troppauer Straße haben Unbekannte am frühen Sonntagmorgen drei große Kunststoffmülltonnen in Brand gesetzt. Die in dem Wohngebiet abgestellten Tonnen brannten komplett ab. In zwei Fällen wurden die Außenwände sowie die Überdachung eines Müllplatzes beschädigt. Der Schaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die betroffenen drei Plätze liegen an einem Fußweg und in einer Entfernung von nur etwa 100 Metern. Sehr wahrscheinlich dürfte die Tat gegen 02.00 Uhr begangen worden sein. Die Kripo sucht Zeugen, die in dem Wohngebiet verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrradteiledieb gesucht

Einen eher ungewöhnlichen Diebstahlsversuch haben derzeit die Ermittler der Gießener Polizei zu bearbeiten. Ein Unbekannter hatte am Samstag, gegen 19.10 Uhr, den Innenhof eines Anwesens im Riegelpfad betreten und versucht, die Scheibenbremsen eines Mountainbikes zu entwenden. Als er auf einen Zeugen aufmerksam wurde, flüchtete er in unbekannte Richtung. Der Mann soll südländisch aussehen und 35 bis 40 Jahre alt sein. Er habe graumelierte Haare und eine gepflegte Erscheinung. Getragen habe er eine dunkle Jeans und eine dunkle Sommerjacke. Weiter soll er einen Rucksack und ein Fahrrad mitgeführt haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Unfallflucht

Die Stoßstange eines schwarzen VW Polo wurde zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagvormittag in der Thomasstraße verkratzt. Vom Unfallverursacher fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Fahrrad entwendet

In der Licher Straße waren zwischen Donnerstag und Samstag Fahrraddiebe unterwegs. Die Täter hatten es dieses Mal auf ein Rad der Marke Gazelle abgesehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Diebstahl während der Busfahrt

Eine 21- Jährige wurde am Freitag, gegen 21.00 Uhr, in einem Linienbus bestohlen. Der Bus befand sich gerade im Heyerweg. Der Täter, der ein Portemonnaie aus der Handtasche wegnahm, soll etwa 20 Jahre alt sein und südosteuropäisch aussehen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Biebertal: Einbruch in Einfamilienhaus

In Fellingshausen drangen Einbrecher zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen in ein Wohnhaus ein. Die Täter hebelten ein Fenster auf, um dann in das Haus einzusteigen. Vermutlich wurden alle Zimmer durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, ist nicht bekannt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Bargeld bei Einbruch entwendet

In der Gießener Straße haben Unbekannte zwischen Samstag, 17.15 Uhr, und Sonntag, 07.50 Uhr, mehrere Hundert Euro und zwei Smartphones mitgehen lassen. Die Diebe hatten zunächst offensichtlich ein Fenster und eine Tür eingetreten. Anschließend durchsuchten die Langfinger mehrere Zimmer und fanden dabei Bargeld. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Buseck: Terrassentür hält stand

Einen Schaden von etwa 2.000 Euro richteten Einbrecher am Samstag, zwischen 08.30 und 23.20 Uhr, in der Straße "Auf der Weißburg" in Alten-Buseck an. Die Unbekannten hatten mehrfach versucht, eine stabile Terrassentür aufzubrechen. Offensichtlich flüchteten sie dann in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Fernwald: Kaninchen entwendet

In der Gartenstraße in Annerod haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag sechs Kaninchen, die in einem Freigehege untergebracht waren, entwendet. Eines der Tiere wurde von den Tätern sogar noch auf dem Grundstück getötet und zurückgelassen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Lollar: Diesel abgezapft

In der Fronhäuser Straße haben Unbekannte zwischen Samstag und Montag eine größere Menge an Dieselkraftstoff entwendet. Die Diebe hatten einen Tankdeckel aufgebrochen und die Flüssigkeit vom Tank eines Baggers abgezapft. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Verkehrsunfallflucht - Roter PKW gesucht!

Am Samstag, gegen 18.00 Uhr, befuhr eine Pohlheimerin mit ihrem schwarzen Ford Fiesta den Admonter Ring in Fahrtrichtung Ortsmitte / Licher Straße. Der rote Audi eines Pohlheimers stand am rechten Fahrbahnrand in Höhe des Admonter Rings 75. Laut Angaben eines Zeugen und der Pohlheimerin befuhr ein bislang Unbekannter mit seinem roten PKW die Helgenwiese in Fahrtrichtung Admonter Ring und beabsichtige dort nach rechts in diese einzubiegen. In dem Einmündungsbereich gilt die Regelung "Rechts vor Links". Der Unbekannte missachtete offenbar die Vorfahrt der Pohlheimerin. Anschließend wich die Frau mit ihrem Fahrzeug aus, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Unmittelbar danach prallte die Pohlheimerin gegen den geparkten Audi. Sie stieß mit ihrer rechten vorderen Ecke gegen das Heck des Audis. Zu einem Zusammenstoß mit dem unbekannten roten Fahrzeug kam es nicht. An dem Ford und an dem Audi entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 5.000EUR. Die Pohlheimerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Unbekannte fuhr nach dem Unfall einfach davon. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: