Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 07.05.2015: Feuerwehrauto bei einem Einsatz beschädigt - Taschendieb ermittelt

Gießen (ots) - Gießen: Feuerwehrfahrzeug in der Lahnstraße beschädigt

In unmittelbarer Nähe der Erstaufnahmeeinrichtung im Meisenbornweg wurde am frühen Donnerstagmorgen ein Feuerwehrfahrzeug durch Unbekannte beschädigt. Das Feuerwehrauto war gegen 02.30 Uhr wegen eines Alarms in die dortige Einrichtung gefahren und wenig später wieder abgerückt, da offenbar ein Fehlalarm vorlag. Auf dem Rückweg und in unmittelbarer Nähe der Flüchtlingsunterkunft wurde der LKW offenbar mit Steinen beworfen. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 200 Euro. Aufgrund erster Angaben der Feuerwehr sollen die Steine vermutlich aus einer Personengruppe heraus geworfen worden sein, die sich in der Lahnstraße aufhielt. Eine sofort eingeleitete Fahndung der dort eingesetzten Streife führte dann schnell zur Überprüfung einer Gruppe von 16 Personen. Die Ermittlungen sollen nun ergeben, ob diese Personen, die in der angrenzenden Unterkunft wohnhaft sind, etwas mit der Sachbeschädigung zu tun haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Gießen: Taschendieb erwischt

Am Mittwochnachmittag wurde ein mutmaßlicher Ladendieb am Marktplatz in Gießen erwischt. Der 18 - Jährige hatte offensichtlich versucht, aus dem Rucksack einer 18 - Jährigen Sachen zu stehlen. Als die 18 - Jährige darauf aufmerksam wurde, flüchtete der Täter ohne Beute. Unmittelbar danach konnte der Verdächtige festgenommen werden. Es stellte sich heraus, dass er offenbar noch zwei Komplizen hatte. Sie sollten offenbar die "Opfer" ablenken. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Diebstahl am Zigarettenautomaten

Im Neuenweg haben Unbekannte am Mittwochabend einen 28 - Jährigen bestohlen. Der Mann stand am Zigarettenautomaten und war gerade dabei, sich Zigaretten "zu ziehen". Offensichtlich nutzten zwei Täter dies aus und entwendeten die Geldbörse aus der Jackentasche. Eine Beschreibung der Täter liegt nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kettenschloss geknackt

Ein Trekkingrad der Marke Lake wurde am letzten Wochenende in der Grünberger Straße entwendet. Die Unbekannten hatten einen Fahrradschuppen betreten und dort ein Kettenschloss geknackt. Der Wert das Rades liegt bei etwa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Heuchelheim: Nach acht Jahren Diebstahl angezeigt

Nach fast acht Jahren hat ein 45 - Jähriger in Heuchelheim den Diebstahl seines Anhängers der Polizei gemeldet. Demnach soll der Anhänger im Juli 2007 in der Schwimmbadstraße entwendet worden sein. Bei dem Anhänger handelt es sich um das Fabrikat Heinemann mit dem Kennzeichen GI-ZC358. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter der Telefonnummer 0641 - 7006 3555.

Laubach: Hohen Schaden im Rettungswagen verursacht

Ein hochwertiges medizinisches Gerät wurde am Samstagabend durch einen 34 - Jährigen in der August-Krieger-Straße beschädigt. Der Laubacher war zunächst von der "Besatzung" des Rettungswagens versorgt worden. Während der Behandlung soll der Mann dann plötzlich aggressiv geworden sein. Dabei soll er das Gerät weggeworfen und dabei erheblich beschädigt haben. Der Schaden liegt bei mehreren tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Diebstahl von Kettensägen

Gleich zwei Kettensägen der Marke Stiehl wurden zwischen Samstag und Dienstag in der Kernstraße in Lehnheim entwendet. Die Diebe hatten die Sägen von einem landwirtschaftlich genutzten Grundstück entwendet. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Grünberg: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Weickartshein und Grünberg

Mit schweren Verletzungen musste eine 37 - Jährige aus Mücke nach einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 3166 in eine Klinik eingeliefert werden. Die Frau war am heutigen Donnerstag, gegen 07.55 Uhr, in Richtung Grünberg unterwegs, als sie offenbar auf die Gegenfahrbahn kam. Sie stieß mit einem entgegenkommenden PKW einer 20 - Jährigen aus Mücke zusammen. Beide Autos wurden nach dem Zusammenstoß nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: