Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Einbrecher geschnappt; Einbrüche; Straßenlaterne beschädigt; Versuchter Raubüberfall? - Opfer kann flüchten; Dieb verletzt sich; Geparktes Auto angefahren - Fahrerin betrunken

Gießen (ots) - Einbrecher geschnappt

Gießen: Die Polizei Gießen nahm einen 27-jährigen, mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat fest. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern noch an. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Wiesenstraße hört am frühen Montagmorgen verdächtige Geräusche und rief gegen 04 Uhr die Polizei. Sieben Minuten später klickten die Handschellen. Beamte der Polizeistation Gießen Nord nahmen den fremden Mann im Esszimmer fest.

Einbrüche

...in drei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses- Gießen: In gleich drei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses "Am Siegborn" in Wieseck drangen Einbrecher am Freitag, zwischen 19 und 19.55 Uhr ein. Zwei Wohnungen betraten die Täter durch die aufgehebelte Terrassentüre, die dritte durch die gewaltsam aufgebrochene Wohnungstür. Die Diebe erbeuteten Schmuck und Bargeld von noch nicht bekanntem Wert. Zudem richteten sie einen Sachschaden von mindesten 2.500 Euro an.

...in eine Werkstatt- Gießen: Fenster zu klein oder Einbrecher zu groß? Eines von beiden könnte der Grund gewesen sein, warum Unbekannte ihr Vorhaben, durch ein Oberlicht in eine Auto-Werkstatt im Schiffenberger Weg einzusteigen, abbrachen. Mit einer Leiter versuchten sie am Freitagnachmittag zwischen 13 und 15.45 Uhr durch das geöffnete Dachfenster ins Objekt zu kommen. Woher die Leiter stammt ist noch unklar.

...kletternde Einbrecher- Gießen: Ein Fallrohr nutzten Einbrecher als Kletterhilfe, um auf einen Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Bismarckstraße zu gelangen. Dort hebelten sie die Terrassentür auf. Aus der Wohnung entwendeten die Täter Schmuck und Bargeld. Tatzeitpunkt könnte um 18.15 Uhr am Samstagabend gewesen sein. Ein Bewohner einer anderen Wohnung nahm zu diesem verdächtige Geräusche wahr, konnte aber niemanden sehen.

...um 09 Uhr am Freitagmorgen- Buseck: Verdächtige Geräusche hörte auch eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Freitagmorgen im Eichenweg in Großen Buseck. Sie dachte sich zunächst nichts dabei, stellte zwei Stunden später jedoch fest, dass die Terrassentür offen stand. Ein Unbekannter hatte die Tür aufgehebelt, dann vermutlich bemerkt, dass jemand zu Hause ist und sich sofort aus dem Staub gemacht.

...Autoreifen geklaut- Buseck: 5000 Euro Schaden ist die Bilanz nach einem Diebstahl von einem Firmengelände im Flößerweg in Alten-Buseck. Etwa 10 Sets á 4 Autoreifen entwendeten Diebe zwischen 15 Uhr am Samstag und 15 Uhr am Sonntag. Sie durchtrennten die Umzäunung und konnten so auf das Gelände gelangen. Zum Abtransport benötigten sie ein größeres Fahrzeug, zumindest mal einen Kleinlaster oder einen Transporter, eventuell auch einen LKW.

... in Imbiss und Fachmarkt- Heuchelheim: Zwischen 21 Uhr am Freitagabend und 08.45 Uhr am Samstag hebelten Unbekannte die Eingangstür eines Imbiss in der Rodheimer Straße auf. Sie entwendeten das Trinkgeld in Höhe von etwa 30 Euro. In einem benachbarten Fachmarkt für Tier und Garten scheiterten eventuell die gleichen Täter. Sie versuchten nach den Spuren dreimal, ein Fenster aufzuhebeln. 2.500 Euro Sachschaden verursachten die Täter dabei.

...Tür hielt Stand- Grünberg: Am Marktplatz versuchten Einbrecher zwischen 20 Uhr am Freitag und 11.30 Uhr am Samstag in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses einzudringen. Die Eingangstür hielt den Hebelversuchen jedoch stand.

...zweimal ohne Beute- Langgöns: Zwischen 13.45 und 18.30 Uhr am Freitag hebelten Täter die Terrassentür eines Bungalows in der Ahornstraße in Lang-Göns auf. Sie durchsuchten mehrere Räume und Schränke, entwendeten jedoch nichts. Auch in einem Haus in der Konrad-Heinrich-Straße machten sie keine Beute. Die Täter konnten zwar in das Wohnhaus eindringen, landeten jedoch nur in der Speisekammer, von der aus sie keinen Zugang zu den weiteren Räumen hatten. Der Tatzeitraum liegt hier zwischen 12.30 und 18.10 Uhr.

...in Vereinsheim- Langgöns: Durch ein eingeworfenes Fenster gelangten Diebe zwischen 22 Uhr am Freitagabend und 11 Uhr am Samstagmorgen in ein Vereinsheim in der Oberkleener Straße in Cleeberg. Zwei Laptops und etwa 3 Flaschen Hochprozentiges nahmen die Diebe mit.

...in Garbenteich- Pohlheim: Bargeld, ein weißes Smartphone "Galaxy S4" und ein Apple iPad 2 entwendeten Diebe am Samstag in einem Einfamilienhaus in der Schiffenbergstraße. Zwischen 11.30 und 22.40 Uhr verschafften sie sich gewaltsam Zutritt zum Haus.

...in Rohbauten- Pohlheim: Einbrecher hebelten in der Nacht zum Samstag die Türen zu zwei Rohbauten im Grüninger Weg auf. Die Täter erbeuteten Diebesgut im Wert rund 4.000 Euro. Sie stahlen u.a. eine Kettensäge, eine Rüttelplatte, ein Schwingschleifer, ein Fließenschneider und ein Rührwerk. Die Baustellen wurden am Freitag gegen 17 Uhr verschlossen verlassen. Um 09 Uhr am Samstagmorgen entdeckten die Handwerker die Einbrüche.

Die die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0, und die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, bittet in allen Fällen um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen.

Straßenlaterne beschädigt

Langgöns: Eine Straßenlaterne in der Karlsbader Straße in Niederkleen beschädigten Unbekannt in der Nacht zum Samstag. Zwischen 20.30 und 09.30 Uhr zerstörten sie die Schutzabdeckung. Hinweise nimmt die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0, entgegen.

Versuchter Raubüberfall? - Opfer kann flüchten Polizei Gießen sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise

Gießen: Zwei Männer und eine Frau gingen einem 31-jährigen Mann an die Wäsche. Sie hielten ihn auf, versuchten ihn zu durchsuchen und schlugen und traten ihn schließlich. Der Mann konnte flüchten. Die Täter, die es vermutlich auf seine Wertsachen abgesehen hatten, blieben ohne Beute. Das Ganze spielte sich am Montag, 15. Dezember, gegen 01.55 Uhr in der Senckenbergstraße ab. Das Opfer war allein unterwegs, als ihm die drei entgegenkamen und unvermittelt packten. Da der Gießener sich wehrte, traten und schlugen sie nach ihm. Dem Überfallenen gelang dann aber die Flucht. Er beschreibt die drei Unbekannten als etwa 1.70m groß und 20 Jahre alt. Sie hatten ein südländisches Aussehen und sprachen Deutsch ohne Akzent. Einer der Männer trug eine weiße Jacke, der andere eine beige. Die Frau hatte schulterlanges dunkel gelocktes Haar und war mit einer schwarzen Jacke bekleidet. Hinweise auf die Täter bitte an die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555.

Dieb verletzt sich

Gießen: Eine im Auto zurückgelassene Sporttasche lockte einen Dieb zwischen 23 Uhr am Freitag und 12.30 Uhr am Samstag. Er schlug eine Seitenscheibe des in der Landgrafenstraße geparkten grauen Polo ein und durchsuchte den Inhalt der Tasche. Entwendet hat der Täter schließlich nichts. Blutspuren lassen darauf schließen, dass er sich bei seiner Aktion verletzte. Die Polizei in Gießen, Tel. 0641-7006-0, bittet um Hinweise auf den Dieb.

Geparktes Auto angefahren - Fahrerin betrunken

Gießen: Um 02.32 Uhr am Sonntagmorgen kam eine 26-Jährige aus dem Hochtaunuskreis mit ihrem BMW in der Gießener Straße in Wieseck von der Fahrbahn ab. Sie fuhr gegen einen geparkten Mercedes und verursachte einen Schaden von 11.500 Euro. Die Frau musste mit zur Blutentnahme, da die Beamten der Polizeistation Gießen Nord den vorangegangenen Genuss von Alkohol bei ihr feststellen konnten. Der Führerschein der Unfallverursacherin wird sichergestellt.

Polizeipressestelle Gießen, Sylvia Frech

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: