Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 01.04.2014

Gießen (ots) - Aprilia-Roller entwendet

Gießen: In der Carlo-Mierendorff-Straße verschwand zwischen Samstag, 29.03.2014, 18 Uhr, und Sonntag, 13 Uhr, ein Kleinkraftroller von Aprilia. Der rote Roller vom Typ SR50 war mit dem Versicherungsschild 576/BLB versehen. Sachdienliche Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Zweirads an die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Unfallflucht in der Böcklinstraße

Gießen: In der Böcklinstraße wurde in den letzten Tagen ein silberfarbener Toyota von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer auf der Fahrerseite beschädigt. Ohne sich um den Schaden von etwa 500 Euro an dem Celica zu kümmern, suchte der Verursacher das Weite. Der Toyota-Eigentümer bemerkte die Unfallschäden am Montag, 31.03.2014, gegen 15.50 Uhr. Hinweise an Tel. 0641/7006-3755 erbeten.

Verkaufsanhänger in Königsberg aufgebrochen

Biebertal: Aus einem Verkaufsanhänger, der auf dem Parkplatz unterhalb des Sportplatzes in Königsberg stand, stahlen bisher Unbekannte Teile einer Anhängerdeichsel sowie den Elektrosatz der Anhängerkupplung. Die Unbekannten hebelten den blauen Hänger zwischen Sonntag, 30.03.2014, 21 Uhr, und Montag, 11.30 Uhr auf und nahmen die Gegenstände im Wert von etwa 200 Euro mit. Hinweise an die Polizei in Gießen unter Telefon 0641/7006-0.

Auto rundherum zerkratzt

Pohlheim: Zwischen Freitag, 28.03.2014, 23 Uhr, und Samstag, 09 Uhr, wurde in Garbenteich der Lack von einem Volkswagen von bisher Unbekannten rundherum verkratzt. Der graue Polo war ordnungsgemäß in der Steinbacher Straße abgestellt. Nach Angaben der Polizei hinterließen die Rowdies einen Sachschaden von zirka 2000 Euro. Hinweise an die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Reifen platt gestochen

Linden: Zwei Autoreifen an einem Volkswagen stach ein bisher Unbekannter zwischen Sonntag, 30.03.2014, 12.30 Uhr, und Montag, 06.50 Uhr, in Leihgestern platt. Der blaue Polo war stand in einem Hof in der Gießener Straße. An dem Auto blieb ein Schaden von zirka 400 Euro zurück. Hinweise zu der Sachbeschädigung erbittet die Polizei unter Telefon 0641/7006-0.

Eine Leichtverletzte und 10.000 Euro Sachschaden bei Pkw-Zusammenstoß

Lich: Zum Zusammenstoß zweier Pkw kam es am Montag, 31.03.2014, in Eberstadt. Eine 37-jährige Autofahrerin erlitt leichtere Verletzungen, an den beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtsachschaden von 10.000 Euro. Gegen 18.20 Uhr war ein 32-Jähriger mit einem Golf-Kombi auf dem Gambacher Weg unterwegs und übersah dabei offenbar eine 37-Jährige mit einem Volkswagen, die von rechts aus der Straße "An der Unterpforte" kam. Die Frau trug beim Zusammenstoß Prellungen und Schürfwunden davon. Der andere Fahrer blieb hingegen unverletzt.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: