Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 17.03.2014

Gießen (ots) - Angestellte vor Seniorenheim überfallen

Gießen: Eine 50-jährige Angestellte eines Senioren-Wohnheimes in der Johannesstraße wurde am frühen Montagmorgen, 16.03.2014, auf dem Hof des Wohnheimes von einem Mann überfallen und beraubt. Die Frau war um 05.50 Uhr auf dem Weg zur Arbeit. Auf dem Hof des Wohnheimes bemerkte sie plötzlich einen ihr unbekannten Mann hinter sich. Dieser schlug mehrfach auf die 50-Jährige ein und entriss ihr ihre braune Lederhandtasche. Dann lief er auf die Johannesstraße davon. Die Frau erlitt Verletzungen im Gesicht und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach ärztlicher Versorgung konnte sie wieder entlassen werden. In der Handtasche befanden sich neben der Geldbörse mit etwas Bargeld auch Ausweispapiere und Schlüssel. Die Tasche wurde später im Park in der Nähe des Stadttheaters aufgefunden. Ein Teil des Inhaltes fehlte. Der Räuber wird beschrieben als ca. 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 m groß mit einem gepflegten südeuropäischen Erscheinungsbild. Er hatte schwarze hoch gegelte Haare und war bekleidet mit einem grauen Jackett. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-2555.

Wohnungseinbrüche

Gießen: Im Spitzwegring drangen bislang Unbekannte am Samstag, 15.03.2014, zwischen 16.30 und 21.30 Uhr in ein Wohnhaus ein. Sie hebelten an der Gebäuderückseite des zweigeschossigen Wohnhauses ein Fenster auf, stiegen ein und durchsuchten die Räume. Laut erster Feststellungen entwendeten sie Schmuck und eine alte Armbanduhr. Zwischen Samstagnachmittag, 16.30 und nachts 01.50 Uhr drangen bislang Unbekannte in eine Wohnung in der Dürerstraße ein und entwendeten ein 40-Zoll Samsung LED-TV-Gerät sowie einen Sony Laptop und ein Navigationsgerät im Gesamtwert von rund 2.000 Euro. Der oder die Täter waren über den Balkon der Hochparterre-Wohnung des Mehrfamilienhauses geklettert und hatten die Balkontüre aufgehebelt. Hinweise erbittet die Kripo in Gießen, Tel.: 0641/7006-2555.

Diesel gestohlen

Gießen: Aus zwei Baumaschinen entwendeten bislang Unbekannte von Donnerstag auf Freitag (14.03.2014) vergangener Woche rund 500 Liter Diesel. Die Baumaschinen standen auf einer Baustelle im Wartweg. Die Diebe öffneten gewaltsam die Tankstutzen. Auch im Leihgesterner Weg entwendeten Unbekannte etwa 150 Liter Dieselkraftsoff aus zwei Baumaschinen. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Airbags gestohlen

Gießen: Auf die Airbags hatten es Diebe abgesehen, die zwischen dem 10. und 14.03.2014 in Wieseck gewaltsam einen Pkw öffneten und den Fahrer- und Beifahrerairbag ausbauten. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Erlenberg. Der Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Roller gestohlen

Gießen: In der Krofdorfer Straße wurde in der Zeit vom 10. bis 13.03.2014 vom Innenhof eines Grundstückes ein schwarz-silberfarbener Motorroller der Marke SHENKE, 50 ccm, gestohlen. Der Wert beläuft sich auf rund 300 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Taschendiebstähle

Gießen: Mehrere Taschendiebstähle wurden am Freitag, 14.03.2014, aus der Gießener Innenstadt gemeldet. Im Seltersweg entwendeten Unbekannte kurz nach 16 Uhr einer 24-Jährigen die Handtasche samt Geldbörse, Identitätskarten und Schlüssel. Sie saß und hatte die Tasche neben ihrem Körper abgestellt. Der Schaden: ca. 350 Euro. Gegen 17.30 Uhr bemerkte eine Kundin in einem Bekleidungsgeschäft ebenfalls im Seltersweg, dass aus ihrer umgehängten Handtasche die Geldbörse samt Ausweispapieren und Bargeld fehlte. Der Schaden: ca. 120 Euro. Ebenfalls um die Zeit befand sich eine andere Kundin in einem Bekleidungsgeschäft in der Neustadt. Die 27-Jährige wurde an einem Kleiderständer von zwei Frauen bedrängt. Anschließend entfernten sie sich so schnell, wie sie auch gekommen waren. Erst im nächsten Geschäft bemerkte die junge Frau, dass ihre Geldbörse mit 40 Euro aus der umgehängten Handtasche fehlte. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0

Pkw-Scheibe eingeschlagen

Gießen: In der Straße Großer Steinweg wurde in der Nacht vom 10. auf 11.03.2014 die Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen. Laut erster Feststellungen wurde nichts entwendet. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Wohnungseinbruch

Hungen: Am Freitagvormittag, 14.03.2014, zwischen 08.45 und 11.30 Uhr verübten bislang Unbekannte einen Wohnungseinbruch in der Talstraße in Langd. Sie hebelten eine rückwärtige Tür des Einfamilienhauses auf und durchsuchten die Räume. Laut erster Feststellungen wurde Schmuck entwendet, unter anderem ein vergoldeter Hufeisenanhänger. Nachbarn fiel ein Pärchen auf, das sich in Richtung Durchgangsstraße Ortsrand entfernte. Die beiden werden als etwa Mitte 20 Jahre alt und schmal beschrieben. Die Frau habe mittellange glatte, dunkle Haare getragen und sei bekleidet gewesen mit schwarzer Jogginghose mit Seitenstreifen und einem dunklen Pullover. Der Mann habe kurze schwarze Haare gehabt und dunkle Kleidung getragen. Ob das Pärchen etwas mit dem Wohnungseinbruch zu tun hatte, kann noch nicht gesagt werden. Dennoch bittet die Polizei Auffälligkeiten zum melden. Wer hat das Pärchen vielleicht noch gesehen? Wurde in dem Zusammenhang vielleicht auch ein Fahrzeug wahrgenommen. Hinweise erbittet die Kripo in Gießen, Tel.: 0641/7006-2555.

Heckscheibe eingeschlagen

Pohlheim: Die Heckscheibe eines in der Konrad-Adenauer-Straße in Watzenborn-Steinberg geparkten Pkw schlugen bislang Unbekannte in der Nacht zu Samstag, 15.03.2014, ein. Das Fahrzeug stand auf einem privaten Grundstück. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Taschen aus Pkw gestohlen

Wettenberg / Reiskirchen: In Krofdorf-Gleiberg schlug ein bislang Unbekannter am Freitag, 14.03.2014, zwischen 16.15 und 16.40 Uhr in der Straße Am Augarten die Seitenscheibe eines geparkten Pkw ein und entwendete eine auf dem Beifahrersitz abgestellte Umhängetasche. Im Reiskirchener Ortsteil Hattenrod schlug zwischen 13.40 und 14 Uhr ein Unbekannter die Seitenscheibe eines Audi A3 ein und entwendete auch hier die auf dem Beifahrersitz abgestellte Handtasche. In dieser befanden sich neben Bargeld auch der Führerschein und andere Personaldokumente. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0, und Grünberg.

Unfallflucht-Zeugen gesucht

Wettenberg: Am Freitag, 07.02.2014, um 13.20 Uhr, parkte ein Pkw-Fahrer aus Lollar seinen grauen Mazda DY, auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in Wißmar. Als er zehn Minuten später zu seinem Pkw zurückkam, bemerkte er einen Schaden an seinem Fahrzeug. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der Sachschaden am Mazda wird auf rund 1.200 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord, Tel.: 0641 7006 3755.

Willi Schwarz Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: