Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 06.03.2014

Gießen (ots) - Citroen in Wieseck touchiert

Gießen: In einem Hinterhof in der Marburger Straße in Wieseck wurde am Mittwoch, 05.03.2014, zwischen 08.30 und 13.45 Uhr ein Citroen auf der Beifahrerseite beschädigt. Offenbar war ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker beim Ein- oder Ausparken gegen den weißen Berlingo geprallt und verursachte dabei einen Sachschaden von gut 2000 Euro. Der Unfallfahrer entfernte sich anschließend, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Weiterführende Hinweise erbittet die Polizei an Tel. 0641/7006-3755.

Sechsjähriger rennt vor Fahrrad

Gießen. Ein Sechsjähriger ist am Mittwoch, 05.03.2014, in der Gießener Straße in Wieseck beim Überqueren der Straße von einer Radlerin erfasst worden. Der Junge war gegen 11.40 Uhr plötzlich hinter einem geparkten Lkw vom Bürgersteig auf die Straße gelaufen. Die Radlerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Bei dem Zusammenstoß erlitten der Junge und die 24-jährige Radfahrerin leichtere Verletzungen, die vor Ort von einer Rettungswagenbesetzung versorgt wurden.

Nach Schlägerei in der Walltorstraße: Polizei sucht vier Männer

Gießen: Nach einer Auseinandersetzung am letzten Samstagmorgen, 01.03.2014, in der Walltorstraße sucht die Polizei Hinweise zu vier Männern. Gegen 04.30 Uhr waren die bisher Unbekannten vor einem Imbiss mit fünf anderen Personen aneinander geraten und verletzten diese leicht. Die anfänglich verbalen Streitigkeiten steigerten sich zu einer Schlägerei, wobei das gesuchte Quartett die anderen geschlagen und getreten haben soll. Als bekannt wurde, dass die Polizei verständigt wurde, flüchteten die Angreifer möglicherweise mit einem Mini-Car oder einem Taxi in unbekannte Richtung. Diesbezügliche Ermittlungen verliefen bisher ohne Ergebnis. Drei der vier Unbekannten können beschrieben werden: 1. Täter: Etwa 25 Jahre alt und mit athletischer Statur 1,85 Meter groß, kurze schwarze Haare und einen an der Oberlippe gestutzten Dreitagebart, am rechten Halsansatz ein sichelförmiges Tattoo. Trug Jeans und schwarze Lederjacke. 2. Täter: Um die 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schwarze Haare, gezupfte Augenbrauen, silberne Halskette. Bekleidet mit Jeans und schwarzer Sportjacke. 3. Täter: Ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Kurze braune Haare. Von seiner Kleidung sind Jeans, weißes T-Shirt sowie eine grau-braune Jacke bekannt. Möglicherweise erinnert sich ein Taxi- oder Minicar-Fahrer an die beschriebene Gruppe. Wer Angaben zur Identifizierung der beschriebenen Personen machen kann oder Zeuge des Geschehens war und sich noch nicht bei der Polizei gemeldet hat, soll sich unter Tel. 0641/7006-0 an die Ermittler wenden.

Pkw-Aufbruch in Daubringen

Staufenberg: Ein Autoradio mit CD-Player sowie eine Handyhalterung im Wert von 400 Euro stahlen Langfinger in Daubringen aus einem grauen Mercedes. Der Kombi stand von Montag, 03.03.2014 (17.30 Uhr), bis Dienstag (15.40 Uhr) in der Straße "An der Bleiche". Die Täter hebelten die Beifahrertür auf und bauten im Inneren das Radio und die Halterung aus. Die Höhe des Sachschadens ist der Polizei noch nicht bekannt. Sachdienliche Hinweise an Telefon 0641/7006-0 erwünscht.

Motorsense in Treis entwendet

Staufenberg: Aus einer nahe Treis gelegenen Gartenhütte stahlen bisher Unbekannte in den letzten Tagen eine Motorsense von Dolmar. Die Täter begaben sich auf das oberhalb der Lumdabrücke hinter den Bahnschienen gelegene Grundstück und nahmen das Gerät im Wert von etwa 470 Euro mit. Der Eigentümer bemerkte den Diebstahl am Mittwoch, 05.03.2014, um 10 Uhr. Hinweise an die Polizei in Gießen, Tel. 0641/7006-0.

35-Jährige bei Unfall auf der B457 verletzt

Fernwald: Aus bisher unbekannter Ursache verlor ein 21-jähriger Fahrer am Donnerstagmorgen, 06.03.2014, beim Abbiegen von der Bundesstraße 457 nach Fernwald-Steinbach die Kontrolle über einen Ford Transit. Der Kleinbus geriet in der Einmündung gegen 07.45 Uhr nacheinander auf zwei Verkehrsinseln, wobei eine 35 Jahre alte Mitfahrerin leichte Verletzungen erlitt. Die Frau aus Gießen wurde in das Krankenhaus nach Lich gebracht. Nach Angaben der Polizei entstand an dem nicht mehr fahrbereiten Ford ein Sachschaden von über 6000 Euro.

Scheibenwischer beschädigt

Pohlheim: Den Scheibenwischer an einem Kia Rio beschädigten bisher Unbekannte am Mittwoch, 05.03.2014, in Watzenborn-Steinberg. Der schwarze Pkw stand zwischen 17 und 21.15 Uhr am Straßenrand in der Leipziger Straße. An dem Auto entstand Sachschaden. Hinweise an Tel. 0641/7006-0 erbeten.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: