Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 04.04.2014

Gießen (ots) - Einbruchsversuch in Wohnung

Gießen: Über ein Fenster im Erdgeschoss versuchten Unbekannte zwischen Freitagabend, 28.02.2014, und Montagmorgen in eine Wohnung in der Frankfurter Straße in Klein-Linden einzudringen. Den Tätern gelang es nicht, das Fenster zu öffnen. Sie zogen unbemerkt davon und ließen einen geringen Schaden am Fenster zurück. Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen an die Kripo, Telefon 0641/7006-2555, erwünscht.

Diebe stehlen Rad mit Plattfuß

Gießen: Aus dem Hof eines Mehrfamilienhauses am Kugelberg verschwand am Montagabend, 03.03.2014, ein schwarz-rot-silberfarbenes Mountainbike. Gegen 22.20 Uhr hatte der Besitzer das Rad vom Hersteller Prince nur kurz aus den Augen gelassen, um aus dem Haus Flickzeug für einen platten Reifen zu holen. Dies nutzten offenbar zwei unbekannte Männer, von denen bisher keine genauere Beschreibung vorliegt aus, und nahmen das Bike mit. Hinweise an Tel. 0641/7006-0 erbeten.

Außenspiegel gestreift

Gießen: Den linken Außenspiegel von einem Fiat beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Samstag, 01.03.2014 (19 Uhr), und Sonntag (11.30 Uhr) beim Vorbeifahren in der Robert-Sommer-Straße. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Sachschaden von einigen Hundert Euro an dem schwarzen Punto und entfernte sich. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0641/7006-3555.

Gegen Zaun und Mauer gefahren

Gießen: In der Hangelsteinstraße verlor eine 46-jährige Autofahrerin aus bisher unbekannter Ursache am Montag, 03.03.2014, die Kontrolle über einen Skoda. Die Frau aus Buseck war gegen 18.40 Uhr von Gießen nach Buseck unterwegs, als sie nach links von der Straße abkam. Sie überfuhr einen Maschendrahtzaun und prallte anschließend mit dem Pkw gegen eine Grundstücksmauer. Die Fahrerin blieb unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Rosenmontag in Gießen

Gießen: Keine besonderen Vorkommnisse meldet die Polizei für den Rosenmontag aus dem Gießener Stadtgebiet. Nach Einschätzung der Einsatzkräfte verhielten sich die Feiernden vernünftig. Auf den Straßen und in den Lokalen wurde mehrheitlich ausgelassen und fröhlich gefeiert. Auseinandersetzungen bzw. Körperverletzungsdelikte wurden bislang nicht bekannt. Um 01 Uhr waren nur noch vereinzelt Lokale geöffnet, nach 02 Uhr nur noch wenige Narren unterwegs. Vom Sonntag wurden der Polizei noch einige Diebstähle gemeldet: Auf dem Markplatz zog ein Unbekannter gegen 15 Uhr einer 26 Jahre alten Frau unbemerkt das Motorola-Mobiltelefon aus einer Jacke. Einem 26-jährigen Studenten stahl ein Unbekannter zwischen 18 und 19 Uhr in der Liebigstraße während des Aufenthalts in einer Gaststätte die Geldbörse aus der Hosentasche. Den Verlust ihres HTC-Handys bemerkte eine 19-Jährige gegen 19 Uhr in einem Lokal in der Ludwigstraße. Das Telefon im Wert von circa 650 Euro war ihr offenbar im dichten Gedränge aus der Jackentasche entwendet worden.

Beim Einbiegen Lkw übersehen

Staufenberg: Eine leichtverletzte Autoinsassin, ein total beschädigter VW Golf und ein Sachschaden von gut 6000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Montagmorgen, 03.03.2014, in der Treiser Straße in Allendorf/Lumda. Um 10.50 Uhr wollte ein 81-jähriger Volkswagenfahrer von der Lindengasse nach links auf die Treiser Straße einbiegen. Dabei übersah der Allendorfer offenbar einen Lkw mit Anhänger, den ein 64-Jähriger aus dem Vogelsbergkreis in Richtung Ortsmitte steuerte. Beim Aufprall erlitt die ebenfalls aus Allendorf stammende 82 Jahre alte Beifahrerin im Golf leichtere Verletzungen.

Lkw ausgewichen - Polizei bittet um Hinweise

Buseck: Auf der Kreisstraße 31 zwischen Trohe und Gießen kam eine 34-jährige Mercedesfahrerin am Montagmorgen, 03.03.2014, bei einem Ausweichmanöver von der Straße ab und prallte gegen zwei Bäume. Wie die Buseckerin den Ordnungshütern schilderte, war ihr gegen 10.18 Uhr ein unbekannter Fahrer mit einem hellen Lkw, möglicherweise einem 7,5-Tonner, teilweise auf ihrer Straßenseite entgegen gekommen. Sie wich nach rechts aus, geriet auf die Bankette und verlor die Kontrolle über die E-Klasse. Der Wagen kollidierte mit den Bäumen sowie Leitpfosten und schleuderte auf die andere Straßenseite, wo er im Graben zum Stehen kam. Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Die Frau wurde mit Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden gibt die Polizei mit etwa 10.000 Euro an. Die Ordnungshüter (Tel. 0641/7006-3755) suchen Zeugen des Geschehens sowie Hinweise zu dem Lkw oder seinem Fahrer.

Alkoholisierter rammt geparkten Pkw: 12.000 Euro Sachschaden

Linden: Der 21-jährige Fahrer eines Volkswagens verlor am Dienstag, 04.03.2014, gegen 01.30 Uhr in der Gießener Straße in Leihgestern die Kontrolle über den Pkw und rammte einen am Straßenrand geparkten Golf. Der Lindener blieb unverletzt. An beiden Autos entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtsachschaden von 12.000 Euro. Der VW-Fahrer war offenbar alkoholisiert unterwegs und musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein behielten die Ordnungshüter gleich ein.

Lkw zu spät erkannt - Opel landet im Graben

 Langgöns: Auf der Landstraße 3133 zwischen Langgöns und Niederkleen 
bemerkte
 ein Opelfahrer am Montagmorgen, 03.03.3014, offenbar einen Lkw samt 
Auflieger zu spät, der gerade auf der Straße wendete. Gegen 06.10 Uhr
wich der 28-Jährige dem Gespann nach rechts aus, kam von der Straße 
ab und landete mit dem Opel im Graben. Dabei erlitt der aus einem 
Langgönser Ortsteil stammende Mann leichtere Verletzungen. An seinem 
Auto entstand ein Sachschaden von rund 1000 Euro. 

Haus in Watzenborn-Steinberg mit Farbe beschmiert

Pohlheim: Einen Sachschaden von etwa 800 Euro verursachten Unbekannte zwischen Samstag, 01.03.2014, und Sonntag an einem Wohn- und Geschäftshaus in Watzenborn-Steinberg. Die Täter, von denen bisher nichts bekannt ist, besprühten zwei Wände des Gebäudes in der Gießener Straße sowie einen Bewegungsmelder mit roter Farbe. Hinweise an die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Kirchturmspitze in Grüningen beschädigt

Pohlheim: Über ein zur Dachsanierung angebrachtes Gerüst gelangten bisher Unbekannte am letzten Wochenende, vermutlich zwischen Samstag, 01.03.2014, und Sonntag an die Kirchturmspitze der evangelischen Kirche in der Taunusstraße in Grüningen. Die Täter zerkratzten die auf der Spitze montierte vergoldete Kugel und verbogen das damit verbundene Kreuz. Dabei entstand nach ersten Erkenntnissen ein Sachschaden von mindestens 2000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und erbittet Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter Tel.0641/7006-0.

Diebe erbeuten Geld im Bauhof

Lich: Mehrere Kassetten mit Geld erbeuteten Unbekannte am Montag, 03.03.2014, zwischen 16 und 18 Uhr aus dem Bürogebäude des städtischen Bauhofs in der Hungener Straße. Wie die Täter in die Aufenthalts- und Büroräume gelangten, ist bisher noch unklar. Die Beute dürfte nach ersten Erkenntnissen im unteren dreistelligen Euro-Bereich liegen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei.

Fahrrad entwendet

Grünberg: In der Lindenstraße in Stockhausen verschwand zwischen Freitag, 28.02.2014, und Sonntag ein weißes Mountainbike. Das Rad vom Typ Hai Attack im Wert von etwa 600 Euro war ungesichert neben einer Hauswand angelehnt. Hinweise auf den Täter oder zum Verbleib des Fahrrades an die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Heckscheibe eingeschlagen

Grünberg: Die Heckscheibe von einem Nissan schlugen bisher Unbekannte in der Nacht auf Montag, 03.03.2014, in der Kantstraße ein. Nach ersten Feststellungen fehlt nichts aus dem Innenraum. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Weiterführende Hinweise erbitte die Polizei, Tel. 0641/7006-0.

Unfallflucht in Lardenbach - Polizei sucht Zeugen

Grünberg: Ohne sich um den Schaden von gut 500 Euro an einem Mazda zu kümmern, suchte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag, 03.03.2014, im Lardenbacher Pappelweg das Weite. Mutmaßlich mit einem roten Fahrzeug hatte der Unbekannte zwischen 05.45 und 10 Uhr den grauen CX7 am linken Außenspiegel sowie am vorderen Radlauf gestreift. Hinweise zum Verursacher erbittet die Polizei in Grünberg unter Tel. 06401/9143-0.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: