Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 28.02.2014

Gießen (ots) - Nächtlicher Straßenraub

Gießen: Als ein 25-Jähriger aus einer Landkreisgemeinde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 28.02.2014, kurz nach 03 Uhr auf dem Weg zum Bahnhof war, wurde er von vermutlich zwei Männern in der Hofmannstraße, Ecke Crednerstraße angegriffen und gegen eine Hauswand gedrückt. Sie nahmen ihm gewaltsam das Handy und das Portemonnaie aus der Hosentasche. Der alkoholisierte 25-Jährige wehrte sich und schrie um Hilfe. Das hörte eine Anwohnerin. Sie schaute aus dem Fenster und sah, wie er von einem Mann bedroht wurde. Die Frau rief dem 25-Jährigen vom Fenster aus zu, er solle weglaufen. Daraufhin entfernte sich der Täter. Die Anwohnerin verständigte die Polizei. Sie beschreibt den beobachteten Mann als 20 bis 25 Jahre alt, südländisches Aussehen, schlank, dunkle Haare, in der Art eines Irokesenschnittes seitlich abrasiert und der Haaransatz etwas länger. Der Mann war bekleidet mit einer hüftlangen Jacke und trug eine etwas helle Jeans. Bei dem geraubten Handy handelt es sich um ein dunkelblaues Samsung Galaxy S4. Die Geldbörse ließ er zurück, nachdem der das Bargeld entnommen hatte. Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-2555.

Trekkingrad gestohlen

Gießen: In der Bleichstraße entfernten bislang Unbekannte zwischen Samstag, 23. und Mittwoch, 26.02.2014, ein an einem Metallgeländer befestigtes rot-silbernes Trekkingrad der Marke Cinema. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.: 0641/7006-0.

Fahrradfahrer rammte Auto und fuhr davon

Gießen: Der Fahrer eines schwarzen Suzuki Swift befuhr am Donnerstag, 27.02.2014, um 12.30 Uhr, die Frankfurter Straße stadtauswärts und bog in die Friedrichstraße ab. Als der Pkw dort vor der Fußgängerampel anhalten musste wurde er von einem Fahrradfahrer, der die Frankfurter Straße stadteinwärts befuhr, gerammt. Anschließend entfernte sich der Radfahrer ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen, Tel.. 0641/7006-3555.

Willi Schwarz Pressesprecher

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: