Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Gießen (ots) - Heute morgen, gg. 07.35 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei Wetzlar zu einem Wohnungsbrand im 5. OG eines Mehrfamilienhauses in der Straße "Im Winkel" aus. Aktuell sind dort über fünfzig Personen wohnhaft.

Die Einsatzkräfte konnten das Treppenhaus nur noch mit Atemschutz betreten, da dies völlig verqualmt war. Anwohner konnten das Haus noch rechtzeit verlassen oder flüchteten sich auf die Balkone ihrer Wohnungen. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass glücklicherweise niemand körperlich zu Schaden kam.

Anwohner gaben gegenüber der Polizei an, dass die ausgebrannte Wohnung schon seit längerer Zeit unbewohnt ist.

Die Brandursache ist noch unklar, auch Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Nach Angaben der Feuerwehr liegt der Sachschaden bei ca. 80.000 Euro.

Ein Brandfachberater des THW wurde hinzugezogen um die Standfestigkeit von Decken- und Wandkonstruktion zu prüfen. Dazu bestehen keine Bedenken. Die ausgebrannte Wohnung, sowie drei angrenzende Wohneinheiten sind derzeit allerdings nicht bewohnbar.

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=17277 

Rückfragen bitte an:

Thomas Müller
Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: