Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 07.02.2014

Gießen (ots) - Diesel aus Bagger gezapft

Gießen: Rund 200 Liter Diesel zapften bisher Unbekannte aus einem Bagger ab, der im Erdkauter Weg auf einem ehemaligen Firmengelände stand. Der Täter hebelte zwischen Mittwoch, 05.02.2014 (20 Uhr) und Donnerstag (09 Uhr), den Tankdeckel auf und füllte den Kraftstoff vermutlich in mitgebrachte Behälter ab. Den Schaden und Wert der Beute gibt die Polizei mit etwa 300 Euro an und bittet um Hinweise unter Tel. 0641/7006-0.

Balkonkletterer schlagen wieder zu

Gießen: Goldschmuck und ein Schmuck-Set aus Bernstein von zusammen vierstelligem Wert stahlen bisher Unbekannte am Donnerstag, 06.02.2014, aus einer Hochparterrewohnung in der Straße "Schäferbrunnen. Die Täter kletterten zwischen 18 und 21 Uhr über ein Rankgitter auf die Terrasse und hebelten massiv an der Terrassentür herum. Als sich diese nicht öffnen ließ, machten sie sich mit zwei Dutzend Hebelansätzen an einem Fenster zu schaffen und drangen schließlich in die Räume ein. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Behälter und verschwanden mit der Beute unbemerkt. Ebenfalls über die gewaltsam geöffnete Balkontür gelangten Langfinger fast im selben Zeitraum in eine Wohnung in der Pestalozzistraße. Sie erbeuteten Bargeld, ein Laptop und Parfum von noch nicht feststehendem Wert. Der Einbruch wurde von den Bewohnern um 21.30 Uhr entdeckt. Hinweise zu beiden Fällen erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0641/7006-2555.

Diebe in Kleingartenanlage - Polizei bittet um Hinweise

Gießen: In der Kleingartenanlage am Waldbrunnenweg trieben zwischen Mittwoch, 05.02.2014 (18 Uhr) und Donnerstag (11 Uhr), Diebe ihr Unwesen. Die Unbekannten traten an fünf Parzellen die Gartentürchen ein. Danach machten sie sich gewaltsam an zwei Hütten zu schaffen und drangen gewaltsam über die Türen ein. Aus einer Gartenhütte entwendeten sie eine 11 Kilogramm Propangasflasche, ein Autoradio, ein Voltmeter sowie eine Wasseruhr. In der anderen Hütte und einem angrenzenden Lagerraum blieben sie nach ersten Feststellungen ohne Beute. Der Gesamtsachschaden dürfte einige Hundert Euro betragen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0641/7006-0.

Einbruch in Computerladen

Gießen: Mit Bargeld in noch unbekannter Höhe sowie zwei Apple Mac Computern sind zwei bisher Unbekannte am Freitagmorgen, 07.02.2014, aus einem Ladengeschäft in der Plockstraße entkommen. Gegen 03.50 Uhr hatten die Täter die Scheibe einer rückwärtigen Tür eingeschlagen und waren in die Räume eingedrungen. Offenbar lösten sie dabei die Alarmanlage aus und flüchteten mit der Beute in Richtung Südanlage/Goethestraße. Nach Zeugenangaben soll es sich um zwei Männer handeln, die ein Fahrrad dabei hatten. Einer trug eine dunkle Kapuzenjacke. Weiterführende Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 0641/7006-0.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh
Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: