Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 31.01.2014

Gießen (ots) - In Appartement eingedrungen

Gießen: In der Rödgener Straße verschafften sich Unbekannte am Donnerstag, 30.01.2014, nach 09.15 Uhr Zutritt in ein Appartement, nachdem sie die Wohnungstür im Erdgeschoss aufgehebelt hatten. Die Tat wurde von der Bewohnerin um 18.15 Uhr bemerkt. Nach ersten Feststellungen entwendeten die Langfinger einen kleineren Geldbetrag sowie Schmuck und flüchteten dann unbemerkt. Zurück blieb ein Sachschaden von etwa 800 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Kripo, Tel. 0641/7006-2555.

Auffahrunfall dreier Pkw mit einer Verletzten

Gießen: Eine leicht verletzte Autoinsassin sowie 11.500 Euro Gesamtschaden an drei Pkw sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Donnerstag, 30.01.2014, um 18.10 Uhr in der Marburger Straße. Ein 27-Jähriger aus Gießen befuhr mit seinem Volkswagen die Marburger Straße stadtauswärts und bemerkte offenbar das Ende eines Rückstaus zu spät. Der Polo prallte in das Heck eines Skoda, den ein 52 Jahre alter Mann aus Rosenheim steuerte und schob diese wiederum auf den Mitsubishi eines 33-Jährigen. Seine aus Gießen stammende 25-jährige Mitfahrerin erlitt leichtere Verletzungen, sie klagte über Nackenschmerzen. Der Volkswagen war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Unfallflucht in der Licher Straße

Gießen: Ein grauer BMW wurde am Mittwoch, 29.01.2014, nach 09.30 Uhr auf dem Parkplatz der Wirtschaftswissenschaften in der Licher Straße beschädigt. Als der BMW-Nutzer um 12.20 Uhr zurückkehrte, bemerkte er einen frischen Unfallschaden von etwa 700 Euro. Der Verursacher, der anhand der vorgefundenen Spuren ein gelbes Fahrzeug steuerte, hatte sich bereits entfernt. Hinweise erbittet die Polizei in Gießen unter 0641/7006-3555.

Citroen touchiert

Gießen: Beim Ein- oder Ausparken auf dem Parkplatz einer Drogerie in der Bahnhofstraße beschädigte ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstag, 30.01.2014, einen Citroen am linken Heck. Als die Fahrerin des braunen Berlingo nach 15 Minuten zurückkam, hatte der Verursacher bereits das Weite gesucht. An dem Auto blieb ein Sachschaden von einigen Hundert Euro zurück. Hinweise erbittet die Polizei unter Tel. 0641/7006-3555.

Über Fenster in Wohnhaus eingestiegen

Staufenberg: Aus einem Wohnhaus in der Alten Busecker Straße in Daubringen erbeuteten Einbrecher am Donnerstag, 30.01.2014, Schmuck von noch nicht beziffertem Wert. Die Täter hatten zwischen 07.45 und 19.50 Uhr eine Leiter an einen Schuppen angestellt und waren über das Dach einer Garage auf den Balkon geklettert. Über ein Fenster stiegen sie in die Räume ein und nahmen diverse Schmuckstücke mit. Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, soll sich bei der Kriminalpolizei (Tel. 0641/7006-2555) melden.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: