Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 24.01.2014

Gießen (ots) - Polizei sucht Unfallflüchtigen

Gießen: Ein schwarzer VW Golf wurde am Mittwoch, 22.01.2014, um 15.10 Uhr in der Gießener Straße in Wieseck beschädigt. Der bislang unbekannte Unfallverursacher, der mit einem Kastenwagen unterwegs war, suchte das Weite und hinterließ an dem Golf einen Schaden am vorderen linken Kotflügel und der Stoßstange von etwa 2000 Euro. Die Polizei in Gießen ermittelt und hofft auf Hinweise unter Tel. 0641/7006-3755.

Unfall im Schiffenberger Tal - Hoher Sachschaden

Gießen: Ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro entstand am Donnerstag, 23.01.2014, um 17.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 3131 kurz vor Petersweiher. Eine 32-Jährige aus Heuchelheim war mit ihrem VW Polo in Richtung Lich unterwegs und fuhr am Ende eines Rückstaus auf einen Saab auf. Dieser wurde wiederum auf einen davor stehenden Ford geschoben. Verletzt wurde niemand.

Ford gerammt

Gießen: Auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Krofdorfer Straße wurde am Donnerstag, 23.01.2014, zwischen 07.45 und 08.50 Uhr ein abgestellter silberfarbener Ford beschädigt. Der unbekannte Unfallverursacher suchte das Weite, ohne sich um den an der Fahrerseite des Focus entstandenen Sachschaden von etwa 1500 Euro zu kümmern. Hinweise an die Polizei unter Tel. 0641/7006-3755.

Möglicher Unfallbeteiligter gesucht

Gießen: Der Besitzer eines roten Peugeot Kastenwagens stellte am frühen Mittwochabend, 22.01.2014, an seinem Fahrzeug Kratzer am hinteren rechten Kotflügel und der Stoßstange fest. Er erinnerte sich dabei, dass ihm am Nachmittag bei einem Überholvorgang auf der B 49 ein Kleinwagen sehr nahe gekommen war und meldete sich bei der Polizei. Der Vorfall soll sich gegen 15.30 Uhr zwischen dem Lahnfelddreieck und der Anschlussstelle Kleinlinden zugetragen haben. Der Fahrer des grün-gelben Kleinwagens und mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Gießen unter Tel. 0641/7006-3555 zu melden.

Einbrecher klauen Goldschmuck

Gießen: Im Annette-Kolb-Weg erbeuteten Einbrecher am Donnerstag, 23.01.2014, zwischen 16 und 20.15 Uhr aus einem Einfamilienhaus Goldschmuck von noch nicht bekanntem Wert. Die Täter kamen über die Terrasse und brachen gewaltsam eine Tür auf. Im Haus durchsuchten sie mehrere Räume, durchwühlten Schränke und Behälter. Mit der Beute flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung. Die Kripo ermittelt und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung unter Tel. 0641/7006-2555.

Autos beschädigt und Teile gestohlen

Pohlheim: Von mindestens vier Pkw stahlen bisher Unbekannte am Freitag, 24.01.2014, in der Berliner Straße in Watzenborn-Steinberg die Dachantennen, Spiegelgläser und Wischerblätter. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die Täter zwischen 10 und 13 Uhr unterwegs. Die Sachschäden und den Wert der Beute gibt die Polizei zusammen mit etwa 400 Euro an. Sachdienliche Hinweise an Tel. 064177006-0.

Opel beschädigt

Staufenberg: Zwischen Mittwoch, 22.01.2014, 15 Uhr und Donnerstag, 07.15 Uhr, wurde in der Hauptstraße in Treis ein geparkter silberfarbener Astra beschädigt. Der Unfallverursacher, der ersten Hinweisen zu Folge mit einem roten Fahrzeug unterwegs gewesen sein könnte, flüchtete, ohne sich um den am Opel entstandenen Schaden von circa 900 Euro zu kümmern. Die Polizei in Gießen erbittet Hinweise an Tel. 0641/7006-3755.

Crossmaschine von Firmengelände gestohlen

Wettenberg: Unbekannte suchten in der Nacht zum Donnerstag, 23.01.2014, ein Firmengelände in Krofdorf-Gleiberg auf. Sie durchtrennten in der Hauptstraße einen Maschendrahtzaun und entwendeten eine 250er Crossmaschine der Marke Kawasaki. Die Polizei in Gießen hat ermittelt und bittet um Hinweise unter der Tel.Nr.: 0641/7006-0.

Christian Peller | Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: