Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 15.01.2014

Gießen (ots) - Zwei Einbrüche im Wohngebiet Schlangenzahl

Gießen: In ein Appartement in der Straße "Schlangenzahl" ist ein Einbrecher am Montag, 13.01.2014, oder Dienstag eingedrungen und entwendete ein Laptop sowie ein Mobiltelefon. Der Täter hatte an drei Fenstern der Erdgeschosswohnung herumgehebelt und konnte eins davon schließlich öffnen. Zum Wert der Beute kann noch nichts gesagt werden. Der Einbruch wurde am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr entdeckt. Einige Häuser weiter, im Barresgraben, gelangte ein Dieb am Dienstag über eine Terrassentür in eine Wohnung. Von dort nahm er ein MacBook-Air, ein HTC-Handy sowie verschiedene Schmuckstücke von insgesamt vierstelligem Wert mit. Die Tatzeit lässt sich hier auf 09.15 bis 20 Uhr eingrenzen. Ein Zusammenhang wird von der Kripo geprüft. Die Ermittler bitten um Hinweise zu beiden Fällen unter der Rufnummer 0641/7006-2555.

Unfallflucht in Wieseck

Gießen: Eine eingedrückte Tür und Kratzer im Lack fand der Nutzer eines Skoda, als er am Montag, 13.01.2014, um 20.30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte. Den grauen Fabia hatte er eineinhalb Stunden vorher in der Alten Schulstraße in Wieseck abgestellt. Vom Verursacher ist bisher nichts bekannt. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von 1200 Euro. Weiterführende Hinweise an Tel. 0641/7006-3755.

Scheibe mit Steinen eingeworfen

Pohlheim: Mit Steinwürfen verursachten bisher Unbekannte am Dienstag, 14.01.2014, rund 400 Euro Sachschaden an einem Mehrfamilienhaus in Holzheim. In der Straße "Zum Hasenberg" flogen gegen 18.30 Uhr mindestens zwei Steine gegen ein Kellerfenster, wobei die Scheibe zerbrach. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet um Zeugenmeldungen an Tel. 0641/7006-0.

Laterne angefahren und geflüchtet

Langgöns: Beim Wenden oder Rangieren stieß ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker in den letzten Tagen gegen eine Straßenlaterne in der Ahornstraße. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 1800 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, suchte der Unfallfahrer das Weite. Die schief stehende Laterne wurde am letzten Freitag, 10.01.2014, entdeckt. Hinweise an Tel. 0641/7006-3555.

Ford demoliert

Reiskirchen: Einen Sachschaden von etwa 500 Euro richteten bisher unbekannte Rowdys in der Nacht auf Dienstag, 14.01.2014, an einem Ford an. Der Nutzer hatte den Pkw gegen 19 Uhr in einem Hinterhof der Bersröder Straße abgestellt. Morgens um 06.40 Uhr bemerkt er, dass der linke Außenspiegel abgerissen, der Lack der Fahrertür zerkratzt und der Heckscheibenwischer entwendet wurde. Sachdienliche Hinweise unter Tel. 0641/7006-0 erwünscht.

Einbrecher bleiben ohne Beute

Reiskirchen: In eine Hochparterrewohnung in der Jahnstraße gelangte ein Einbrecher am Montag, 13.01.2014, nachdem er zwischen 18 und 23.15 Uhr die Balkontür aufgebrochen hatte. Der Täter betrat zwar alle Räume, mitgenommen hat er nach ersten Feststellungen aber nichts. Es blieb beim Sachschaden in noch unbekannter Höhe. Hinweise an die Kripo in Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Mofa kurzgeschlossen und beschädigt

Grünberg: An einem vor dem Bahnhof abgestellten Mofa-Roller vom Hersteller Rex machte sich ein Unbekannter in den letzten Tagen zu schaffen. Er knackte ein Sicherheitsschloss, mit dem der Roller an einem Fahrradständer gesichert war und manipulierte am Zündschloss herum. Danach nahm er das Zweirad offenbar in Betrieb, ließ es aber in der Nähe mit einem frischen Sturzschaden stehen. Die Reparatur wird einige hundert Euro kosten. Der Eigentümer entdeckte die Tat am Dienstag, 14.01.2014, um 10 Uhr. Hinweise an die Polizei in Grünberg, Tel. 06401/9143-0.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: