Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 14.01.2014

Gießen (ots) - Einbrecher suchen Ostschule heim

Gießen: Aus einem Gebäude der Gesamtschule Gießen Ost im Alten Steinbacher Weg entwendeten bisher Unbekannte zwischen Samstag, 21.12.2013, und letztem Montag einen Beamer, ein Fernsehgerät sowie ein Laptop. Die Täter hebelten im Erdgeschoss ein Fenster auf und nahmen die Beute von vierstelligem Wert mit. Weiterführende Hinweise an Tel. 0641/7006-0 erwünscht.

Diebstahl aus Auto

Gießen: Von der Rücksitzbank eines Opels stahl ein Langfinger am Montag, 13.01.2014, nach 13 Uhr in der Licher Straße eine Ledertasche mit einem iPad-Mini sowie einer Geldbörse. Der Nutzer bemerkte den Diebstahl der Gegenstände im Wert von über 500 Euro bei seiner Rückkehr um 16 Uhr. Wie der Täter in den Pkw gelangte, ist noch unklar. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 0641/7006-0.

Rohbau ausgeräumt - Polizei bittet um Hinweise

Gießen: Kabeltrommeln, Werkzeuge, eine Leiter, Teile für den Heizungsbau sowie eine Verputzer-Mischpumpe erbeuteten bisher Unbekannte über das letzte Wochenende aus dem Rohbau einer Studentenwohnanlage im Leihgesterner Weg. Die Langfinger hebelten zwischen Freitag, 10.01.2014 (13.30 Uhr) und Montag (07 Uhr) eine Zugangstür gewaltsam auf. Auf dem Weg durch das Gebäude zerstörten sie weitere Türen, um an die Gegenstände von drei Baufirmen zu kommen. Die Beute von mindestens vierstelligem Wert luden sie vermutlich in ein größeres Fahrzeug. Zur genauen Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt. Wer über das Wochenende an der Baustelle verdächtige Beobachtungen gemacht hat, soll sich bei der Polizei unter Tel. 0641/7006-0 melden.

Stoßstange touchiert und abgehauen

Gießen: Einen Sachschaden in Höhe von 500 Euro verursachte ein Autofahrer am Montag, 13.01.2014, an der hinteren Stoßstange eines Toyota. Der rote Corolla stand zwischen 16.45 und 17.20 Uhr auf dem Parkplatz vor der Universitätsbibliothek in der Otto-Behaghel-Straße. Vom Verursacher ist bisher nichts bekannt. Die Polizei erbittet Hinweise unter Tel. 0641/7006-3555.

Unfallflucht auf Discounter-Parkplatz

Gießen: Einen roten Chevrolet Kleinwagen beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag, 13.01.2014, nach 15.20 Uhr im Schiffenberger Weg 106 beim Ein- oder Ausparken. Als der Nutzer eine etwa halbe Stunde später auf den Discounter-Parkplatz zurückkehrte, stellte er eine Delle und Lackkratzer an der Beifahrertür fest. Die Polizei gibt den Schaden mit 1200 Euro an und bittet um Zeugenmeldungen an Tel. 0641/7006-3555.

Silberfarbener Volkswagen nach Unfall gesucht

Pohlheim: In der Lessingstraße in Watzenborn-Steinberg touchierte ein bisher unbekannter Autofahrer am Montag, 13.01.2014, gegen 18 Uhr beim Vorbeifahren einen braunen Nissan. Am vorderen linken Kotflügel des Qashquai entstand dabei ein Schaden von etwa 1000 Euro. Ohne sich darum zu kümmern, entfernte sich der Unbekannte. Der Verursacher soll nach Zeugenangaben einen silberfarbenen Volkswagen, vermutlich einen Golf oder Polo, gesteuert haben. Hinweise an die Rufnummer 0641/7006-3555 erbeten.

Laptops, Tablet-PC und Uhr weg

Linden: Nachdem sie am Montag, 13.01.2014, nach 09.30 Uhr in das Treppenhaus in ein Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße in Leihgestern gelangt waren, hebelten Kriminelle die Eingangstür einer Wohnung im dritten Obergeschoss auf. Aus den Räumen entwendeten sie ein Notebook Sony Vaio, ein MacBook Air, ein iPad sowie eine Herrenuhr. Als die Bewohnerin gegen 11.20 Uhr zurückkehrte, bemerkte sie den Diebstahl der Gegenstände im Gesamtwert von rund 2000 Euro. Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen an die Kripo, Tel. 0641/7006-2555.

Pkw-Scheibe eingeschlagen -Handtasche mitgenommen

Lollar: Eine Handtasche mit Bargeld, Debitkarten und persönlichen Papieren entwendeten bisher Unbekannte am Montag, 13.01.2014, im Holzmühler Weg aus einem Peugeot, nachdem sie eine Scheibe eingeschlagen hatten. Der silberfarbene Pkw stand zwischen 18 und 19.15 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Rathaus. Zurück blieb ein Sachschaden von 500 Euro. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Einbrecher kommen über Balkon

Großen-Buseck: Aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Bergstraße stahlen Einbrecher am Montag, 13.01.2014, eine silberne Halskette. Die Täter waren zwischen 17.10 und 19.40 Uhr auf den rückwärtigen Balkon im ersten Obergeschoss geklettert und hebelten dort eine Tür auf. Anschließend betraten sie alle Räume und flüchteten mit der Kette unbemerkt. Zurück blieb ein Schaden von 100 Euro. Die Kripo in Gießen ermittelt und bittet um Zeugenmeldungen unter Tel. 0641/7006-2555.

Unfallflucht am Ortsausgang von Beuern - Zeugen gesucht

Buseck: Nahe dem Ortsausgang von Beuern geriet ein von Allertshausen oder Climbach kommender, bisher unbekannter Autofahrer am Montag, 13.01.2014, in einem Kurvenbereich über die Straßenmitte auf die Gegenspur. Ein 67-Jähriger aus Buseck, der gegen 17.15 Uhr einen schwarzen Ford entgegengesetzt auf der Straße "Fünfhausen" steuerte, versuchte, dem Auto noch auszuweichen. Nach seinen Angaben konnte er einen Zusammenstoß allerdings nicht mehr verhindern. Ohne sich um den Sachschaden von rund 2500 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte einfach weiter. Anhand gefundener Autoteile dürfte es sich um einen Opel gehandelt haben. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise an Tel. 0641/7006-3755.

Einbruch in Werkstatt in Heuchelheim

Heuchelheim: Mit einem Schlagschrauber von Hitachi sowie einem Castolin-Schweißgerät im Gesamtwert von 1200 Euro entkamen Einbrecher am letzten Wochenende aus einer Werkstatt in der Ludwig-Rinn-Straße. Die Täter schlugen zwischen Freitag, 10.01.2014 (17 Uhr) und Montag (06 Uhr) die Scheibe von einem Tor ein und konnten so in die Räume eindringen. Der Abtransport der Beute erfolgte vermutlich mit einem Fahrzeug. Deshalb fragt die Polizei: Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: