Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Tödlicher Verkehrsunfall in Reiskirchen, PKW erfasst Fußgänger beim Überqueren der B 49

Gießen (ots) - Am Montagabend um 19.15 Uhr ereignete sich in Reiskirchen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde. Ein 58-jähriger aus Grünberg befuhr mit seinem PKW VW Touran die B 49 (Grünberger Straße) aus Richtung Gießen kommend in Fahrtrichtung Reiskirchen. An der Kreuzung Grünberger Str./Carl-Benz-Str./Bänningerstr. beabsichtigte ein 21-jähriger Fußgänger aus Reiskirchen die B 49 von der Carl-Benz-Str. kommend zur Bänningerstr. zu überqueren. Er benutzte den durch eine Ampel geregelten Übergang. Als der Fußgänger mitten auf der Fahrbahn war, wurde er von dem herannahenden VW Touran erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die befragten Zeugen machten widersprüchliche Angaben. Einige sagten der Fußgänger hatte grün, andere wiederum äußerten, dass die Ampel für den PKW-Fahrer grün zeigte. Der Fußgänger erlag später in der Uniklinik in Gießen seinen Verletzungen. Zur Ermittlung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation Grünberg unter der Tel.: 06401-9143100 zu melden, insbesondere diejenigen die Angaben zur Ampelschaltung machen können.

Heiko Peußner Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=17277 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: