Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Pressemitteilung vom 07.01.2014

Gießen (ots) - Autolack zerkratzt

Gießen: Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten Unbekannte am Samstag, 04.01.2014, den Lack von einem Mercedes. Die graue C-Klasse stand zwischen 17.45 und 23.30 Uhr gegenüber dem Anwesen Krofdorfer Straße 18. Der Sachschaden beträgt einige hundert Euro. Hinweise an Tel. 0641/7006-0.

Unfallflucht auf Discounter-Parkplatz

Gießen: Einen Sachschaden von über 2000 Euro verursachte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Montag, 06.01.2013, an einem im Schiffenberger Weg 106 geparkten Ford. Die Nutzerin hatte den blauen Focus gegen 10.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Lebensmittel-Discounters abgestellt. Als sie nach 20 Minuten vom Einkaufen zurückkehrte, bemerkte sie, dass beide Türen der Beifahrerseite eingedrückt waren. Der Verursacher hatte bereits das Weite gesucht, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise an Tel. 0641/7006-3555.

Angetrunken mit Auto festgefahren

Gießen: Am Montagabend, 06.01.2014, wurde der Polizei gegen 19 Uhr gemeldet, dass sich in der Ringallee ein Auto festgefahren hätte. Bei einer Überprüfung des Sachverhaltes stellten die Polizisten fest, dass ein Mercedes-Fahrer offensichtlich im dortigen Baustellenbereich von einem neben der Allee verlaufenden Fußweg auf die Straße auffahren wollte und dabei auf eine Grünfläche geriet. Der Pkw hing mit den Reifen fest und kam nicht mehr weiter. Wie sich bei einem Alkoholtest herausstellte, war der 27-jährige Fahrer mutmaßlich alkoholisiert unterwegs. Der Gießener musste die Ordnungshüter zur Blutentnahme begleiten und seinen Führerschein abgeben.

Golf im Parkhaus touchiert

Gießen: Beide Türen auf der Fahrerseite eines silberfarbenen Volkswagens beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Montag, 06.01.2014, nach 12.55 Uhr im Parkhaus Reichensand. Als der Golf-Fahrer etwa 60 Minuten später zu dem Pkw zurückkehrte, war der Verursacher bereits verschwunden. Den Sachschaden gibt die Polizei mit 1200 Euro an und erbittet Hinweise unter Tel. 0641/7006-3755

Verkehrsschild und Pfosten überrollt, dann geflüchtet

Gießen: Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker war am Montag, 06.01.2014, gegen 20.40 Uhr auf der Grünberger Straße in Richtung Ludwigsplatz unterwegs. In Höhe der Grünberger Straße 21, an der Einmündung "Am Brennofen" verlor der Fahrer die Kontrolle und kam mit dem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab. Dabei wurden ein Halteverbotsschild samt Pfosten und ein Gehwegs-Poller überrollt. Ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben, sollen sich unter der Rufnummer 0641/7006-3755 melden.

Golf beschädigt

Grünberg: Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer am Montag, 06.01.2014, nach 16.15 Uhr in der Konrad-Adenauer-Straße einen grünen VW Golf. Als der Eigentümer etwa zwei Stunden später zurück kam, stellte er einen Schaden von 250 Euro am linken Außenspiegel fest. Zeugenmeldungen unter Tel. 06401/9143-0 erwünscht.

Thorsten Mohr

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43559 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: