Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

POL-GI: Tödlicher Verkehrsunfall auf der L 3185 zw. Michelnau und Ober-Lais

Gießen (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 08.30 Uhr befuhren ein 85-jähriger Mann (Fahrer) und seine 79-jährige Ehefrau aus Nidda-Schwickartshausen mit ihrem PKW Mitsubishi die K 202 aus Fauerbach kommend und beabsichtigten nach links auf die L 3185 in Richtung Nidda einzubiegen. Hierbei übersah der 85-jährige den aus Fahrtrichtung Nidda kommenden 40-jährigen mit seinem PKW BMW, der auf der vorfahrtberechtigten L 3185 fuhr. Im Einmündungsbereich kam es zum Frontalzusammenstoß beider Fahrzeuge. Die im Fond sitzende 79-jährige verstarb trotz sofort eingeleiteter Reanimation noch an der Unfallstelle. Da die Frau keine sichtbaren Verletzungen davon trug, könnte auch ein Herzversagen todesursächlich sein. Der 85-jährige Mann wurde schwerverletzt in das Krankenhaus nach Schotten eingeliefert. Der 40-jährige aus Glashütten blieb unverletzt. Zur Ermittlung des genauen Unfallherganges wurde ein Sachverständiger/Gutachter hinzugezogen. Die L 3185 war für ca zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Neben der Polizei aus Büdingen waren noch die Feuerwehren aus Nidda und Ortsteilen und der Rettungshubschrauber im Einsatz.

PHK Heiko Peußner Polizeiführer vom Dienst

ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=17277 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Führungs- und Lagedienst
Ferniestraße 8
35394 Gießen

Telefon: 0641/7006-3381

E-Mail: ful.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: