Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Verkehrsunfall mit 2 tödlich verletzten Personen

Fulda (ots) - In den frühen Morgenstunden (04:25 Uhr) kam es auf der Bundesstraße 49 von Romrod in Fahrtrichtung Feldatal zu einem schweren Verkehrsunfall mit 2 Toten. In einer langgezogenen abschüssigen Linkskurve hatte der Fahrer eines BMW 135 die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Pkw stieß zunächst leicht linksseitig gegen die Leitplanke und schleuderte anschließend quer über die Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw auseinandergerissen. Das Heck schleuderte zurück auf die Gegenfahrbahn. Der gesamte vordere Bereich rutschte eine Böschung hinab und fing Feuer. Beide Fahrzeuginsassen verbrannten im Fahrzeug bis zur Unkenntlichkeit. Die Identifizierung der Verunfallten gestaltete sich äußerst schwierig, die Ermittlungen dauern noch an. Eine gesicherte Aussage kann hier erst nach der abschließenden Obduktion beider Unfallopfer getroffen werden. Die Angehörigen der bislang angenommenen Verstorbenen wurde unter Hinzuziehung von Notfallseelsorgern in Kenntnis gesetzt. Die Überreste des Pkw wurden mittlerweile geborgen und sichergestellt. An den Ermittlungen zur Unfallursache wurde ein Sachverständiger beteiligt.

Schade, KHK (PvD)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: