Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Einbrüche und weitere Eigentumsdelikte

Fulda (ots) - Einbrüche in Pfarrämter

Hofbieber - In das Pfarrhaus am Kirchplatz wurde am Sonntagvormittag (24.7.) eingebrochen. Die bislang unbekannten Täter brachen zuerst das verschlossene Hoftor auf und gelangten so auf das Gelände. Danach hebelten sie an der Wohnungstür so lange, bis sie diese geöffnet hatten. In den Innenräumen angelangt, durchsuchten sie das Büro des Pfarrers und versuchten vergeblich einen Tresor zu öffnen. Anschließend verschwanden sie unbemerkt und ohne Beute.

Dipperz - Ebenfalls am Sonntag (24.7.), brachen Einbrecher tagsüber in das Pfarramt in der Wilhelm-Ney-Straße ein. Sie brachen eine Hintertür des Gebäudes auf und durchsuchten das Büro. In einem Schreibtisch fanden sie eine geringe Summe Bargeld und nahmen diese mit. Auch die Privaträume des Pfarrers im Obergeschoss wurden durchsucht. Ob etwas daraus gestohlen wurde ist nicht bekannt. Auch hier verließen die Täter unbemerkt den Tatort.

Winterreifen gestohlen

Gersfeld - Im Zeitraum zwischen dem 15. Juli und Sonntag (24.7.) stahlen Diebe vier Winterreifen auf Stahlfelgen aus einer Garage in der Ursinusstraße. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Geparktes Auto beschädigt

Hünfeld - In der Kreuzbergstraße zerkratzten Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag (22./23.7.) den Lack eines geparkten Autos. Außerdem brachen sie die Scheibenwischer ab und zersplitterten die Gläser der beiden Seitenspiegel. Der Schaden beträgt mehrere hunderte Euro.

Gestohlener Bagger nach Fahndung in den Sozialen Medien wieder da

Fulda - Am Freitag (22.7.) erstattete der Besitzer eines Baggers Anzeige, da in der Nacht zuvor ein Baustellenbagger (3,5t) von einer Baustelle an der B27 im Bereich Fulda Nord / Lehnerz, abgestellt unter einer Brücke, gestohlen wurde. Am Tatort konnten keine Rückschlüsse auf die Art und Weise des Verschwindens festgestellt werden. Kurz entschlossen stellte der Geschädigte ein Foto des Baggers und einen Aufruf in den Sozialen Medien ein. Und siehe da: tatsächlich bekam er den Hinweis, dass die Arbeitsmaschine, im Wert von etwa 30.000 Euro, am Friedhof in Petersberg abgestellt war. Die Polizei bittet um Hinweise, die Aufklärung darüber geben, wer den grün-gelben Gummikettenbagger, Marke YANMAR, Gewicht 3,5 Tonnen, Breite ca. 1,50 m, Höhe ca. 2,40 m, gestohlen, bzw. am Friedhof in Petersberg abgestellt hat.

Sonnenbrillen gestohlen

Fulda - Ein dreister Dieb hat am Freitag (22.7.), um 16.45 Uhr, drei hochwertige Sonnenbrillen der Marke Oakly, im Gesamtwert von etwa 450 Euro, in einem Geschäft in der Rabanusstraße gestohlen. Der Täter betrat den Ausstellungsraum und nahm die Brillen von einem neben der Zugangstür aufgestellten Verkaufsständer. Danach flüchtete er sofort zu Fuß und entkam trotz Verfolgung durch den geschädigten Geschäftsbesitzer. Der Dieb war etwa 170 Zentimeter groß, hatte rote, zum Zopf zusammengebundene Haare und auffallend schlechte Zähne. Er war bekleidet mit einem hellen Hemd und dreiviertel langer Hose.

Satellitenschüssel gestohlen

Petersberg - Zwischen dem 4. und 13. Juli stahlen Diebe eine Satellitenschüssel vom Dach eines Wohnmobils. Das Fahrzeug war im Tatzeitraum im Mühlfeldring in Steinau abgestellt. Was die Diebe mit dem mit Spezialkleber befestigten Bauteil der Sat-Anlage vorhaben, ist nicht bekannt. Der Schaden beträgt etwa 1.100 Euro.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: