Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Diebstähle, Einbrüche, Körperverletzung, Sachbeschädigung
Lagemeldung von Montag, den 11. Juli 2016

Fulda (ots) - Fahrräder gestohlen

HÜNFELD - Ein schwarzes Fahrrad der Marke "Zündapp", Modell "blue 4.0", stahlen Unbekannte am vergangenen Freitag (08.07.) zwischen 07:15 und 13:30 Uhr. Der Besitzer hatte sein Rad am Ständer vor dem Hünfelder Bahnhof in der Bahnhofstraße abgestellt und mit einem Kabelschloss gesichert. Es hat einen Wert von rund 350 Euro.

FULDA - Ein schwarz-weißes Mountainbike der Marke "Merida" stahlen Unbekannte am Freitag (08.07.) in der Straße "An den Höfen" im Stadtteil Horas. Der Besitzer hatte sein Rad im Wert von rund 1.200 Euro mit einem Kettenschloss am Morgen gegen 08:00 Uhr an einer Laterne angeschlossen. Als er am Nachmittag gegen 16:00 Uhr zurück dorthin kam, bemerkte er den Diebstahl.

Geländemotorrad geklaut

FLIEDEN - In der Zeit von Ende Juni (28.06.) bis zum vergangenen Mittwoch (06.07.) stahlen Unbekannte ein Geländemotorrad der Marke "KTM", Modell "350 SX-F" aus einem Carport im Wallweg. Bei dem orange-schwarzen Krad im Wert von rund 4.500 Euro handelt es sich um eine reine Wettbewerbsmaschine, die nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist und hat daher keine amtlichen Kennzeichen hat.

Kühlanhänger aufgebrochen

EICHENZELL - Einen Kühlanhänger mit Getränken brachen Unbekannte in der Nacht von Donnerstag (07.07.) auf Freitag (08.07.) am Festplatz in der Straße "Am Sauerbrunnen" in Lütterz auf. Die Diebe entwendeten über dreißig Kisten mit Getränken im Gesamtwert von rund 500 Euro.   Drei Einbrüche in Gersfeld

GERSFELD - Zu insgesamt drei Einbrüchen kam es seit dem vergangenen Donnerstag (07.07.) in Gersfeld. In der Nacht auf Freitag (08.07.) ereigneten sich zwei davon: Im Zeitraum zwischen 23:15 und 05:40 Uhr schlugen Unbekannte die Fensterscheibe eines Bistros in der Peter-Seifert-Straße ein. Sie stahlen Wechselgeld aus der Kasse sowie zwei Kellner Geldbörsen. Anschließend ergriffen die Täter die Flucht.

In der Zeit von 17:00 Uhr bis 06:40 Uhr warfen möglicherweise dieselben Einbrecher die Fensterscheibe einer Firma in der Wasserkuppenstraße ein. Sie griffen durch das entstandene Loch im Fenster, öffneten dies von innen und stiegen so in das Gebäude ein. Drinnen durchsuchten die Täter die Büroräume nach Diebesgut. Aus einer Kasse stahlen sie Wechselgeld. Es entstand Sachschaden von rund 400 Euro.

Während des Wochenendes, am Samstag (09.07.) oder am Sonntag (10.07.) brachen Unbekannte in die Räume einer Firma in der Straße "Am Pfort" ein. Auch hier schlugen die Einbrecher eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Gebäude. Bei der Suche nach Diebesgut fanden sie eine hochwertige Fotokamera der Marke "Leica" sowie Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Täter konnten unerkannt flüchten.

Kennzeichenschilder FD-UH 58 und FD-XV 477 gestohlen

HÜNFELD - Am Freitagmittag (08.07.), gegen 13:45 Uhr, stahl ein Unbekannter am Hünfelder Bahnhof die beiden Kennzeichenschilder FD-UH 58 von einem dort geparkten silbernen VW Golf. Ein Zeuge beobachtete den Täter dabei, wie der die Schilder in den Hosenbund steckte und davon lief. Er konnte den Mann wie folgt beschreiben: circa 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und sportlich. Er hatte gebräunte Haut, dunkle kurze Haare und trug eine schwarze Jogginghose und ein schwarzes Muskelshirt.

FULDA - Von einem schwarzen Seat Arosa stahlen in der Zeit von Samstagnachmittag (09.07.), 16:00 Uhr, bis Sonntagmorgen (10.07.), 09:00 Uhr, Unbekannte die beiden amtlichen Kennzeichenschilder FD-XV 477. Das Auto war zur Tatzeit in der Leipziger Straße abgestellt.

Pkw beschädigt

FULDA - Einen weißen Ford Fiesta beschädigten Unbekannte in der Nacht von Samstag (09.07.) auf Sonntag (10.07.) zwischen 23:00 und 02:30 Uhr. Das Auto war auf in der Straße "An der Richthalle" am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Die Täter traten gegen den linken Außenspiegel und beschädigten diesen dadurch. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80 Euro.

Mann geschlagen und Auto zerkratzt

FULDA - Auf dem Parkplatz des Klinikums in der Pacelliallee wurde ein 33 Jahre alter Mann aus Fulda am Samstagabend (09.07.), gegen 20:20 Uhr, Opfer eines körperlichen Angriffs und einer Sachbeschädigung. Der Mann war in seinem Auto auf der Suche nach einem Parkplatz. Beim Vorbeimanövrieren an einem verkehrsbehindernd stehenden VW Tiguan schimpfte er, was offenbar ein ihm unbekannter Mann durch die geöffneten Scheiben des Autos mitgehört und als persönliche Beleidigung interpretiert hat.

Dieser warf eine Plastikflasche in das Auto des Geschädigten. Dabei beschädigte er das Multifunktionsdisplay. Als der 33-Jährige dann in eine Parklücke fuhr, schlug ihm derselbe Mann durch das Fenster gegen den Hinterkopf. Der Geschädigte entschloss sich, an einer anderen Stelle zu parken. Bei seiner Rückkehr stellte er fest, dass sein Auto, ein schwarzer Ford Galaxy an der hinteren Tür auf der linken Seite zerkratzt war. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Den Unbekannten beschreibt der Geschädigte wie folgt: circa 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank und mit sportlicher Figur. Er trug einen Kinnbart und hatte schwarz-graue Haare. Der Mann war dunkel gekleidet und sprach gebrochen deutsch. Möglicherweise war er Türke.

Fahrrad aus offener Garage gestohlen

BURGHAUN - Ein unbekannter Dieb betrat in der Nacht zu Sonntag (10.07.) die offene Garage eines Wohnhauses in der Wendelinusstraße in Hünhan. Aus dem darin unverschlossen abgestellten Auto entwendete der Dieb zunächst eine ein-Euro Münze. Anschließend stahl er das ebenfalls in der Garage abgestellte weiße Mountainbike der Marke "Focus", Modell "Medusa" im Wert von rund 300 Euro.

Parkscheinautomaten aufgebrochen

FULDA - In der Nacht zu Sonntag (10.07.), gegen 01:40 Uhr, öffneten zwei unbekannte Personen den Parkscheinautomaten im ehemaligen Zugangsbereich vom unteren Parkdeck in das Einkaufszentrum Löhertor. Wie die Täter den Automaten öffneten, ist noch unklar. Sie steckten zwei Geldkassetten in eine schwarze Sporttasche und flüchteten anschließend. Zeugen beobachteten die Männer bei der Tatausführung. Einer der beiden Männer hat nach deren Beschreibung eine schwarze Jacke und eine Schildmütze getragen. Der andere war mit einem weißen Kapuzenpullover bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: