Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Rauschgift sichergestellt - Opferstock aufgebrochen

Fulda (ots) - Rauschgift sichergestellt

Hünfeld - Nach kriminalpolizeilichen Ermittlungen im Betäubungsmittelmilieu durchsuchten Beamte des Rauschgiftkommissariats der Kripo Fulda am Sonntag (26.6.) eine Wohnung in der Kreuzbergstraße. Dabei fanden sie diverse nach dem Betäubungsmittelgesetz verbotene Substanzen, darunter Amphetamine, Haschisch Exstacy sowie verbotene Rauschpilze, Marihuana und Hanfsamen. Die Rauschmittel haben einen geschätzten Straßenverkaufspreis von gut 1.500 Euro. Ebenso fielen den Beamten Verpackungs- und Verkaufsutensilien sowie verbotene Messer in die Hände. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 40-jährigen, bereits einschlägig polizeibekannten Mann und zwei 48 und 26-jährige Frauen. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Opferstock aufgebrochen

Hünfeld - An zwei öffentlich zugänglichen Opferstöcken in Malges hebelten Unbekannte im Zeitraum zwischen Samstag und Montag (25.-27.6.). Sie brachen die Behältnisse auf und stahlen daraus einen geringen Bargeldbetrag.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle, oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de

Martin Schäfer Leiter Pressestelle Tel.: 0661 / 105-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: