Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Motorradunfälle im Vogelsbergkreis

Fulda (ots) - Im Vogelsbergkreis ereigneten sich am heutigen Vatertag drei Motorradunfälle.

1. Im Bereich Schwalmtal-Rainrod befuhr um 13.15 Uhr ein 58 jähriger Kradfahrer aus dem Landkreis Mainz-Bingen die L3144 Rainrod kommend in Fahrtrichtung Eifa. In einem Rechtskurvenbereich verlor er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, die Kontrolle über das Krad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in dem angrenzenden Flur-Feldstück zum Stillstand. Mit leichteren Verletzungen wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Motorrad entstanden 2.000 EUR Sachschaden.

2.

Im Bereich Schotten befuhr um 14.05 Uhr ein 21 jähriger Kradfahrer aus dem Kreis Offenbach mit seinem Krad die L 3305 von Ilbeshausen in Richtung Hoherodskopf. Im Bereich einer scharfen Rechtskurve kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit zu Fall und rutschte über die Gegenfahrbahn gegen die Schutzplanke. Das Krad wurde von der Schutzplanke abgewiesen und rutschte wieder auf die Fahrbahnmitte. Der Motorradfahrer wurde über die Schutzplanke geschleudert und blieb dort im angrenzenden Wald schwerverletzt liegen. Durch den Rettungshubschrauber wurde er in ein Krankenhaus geflogen. Am Krad entstand Totalschaden in Höhe von 5.000 EUR.

3.

Ein 50 jähriger Kradfahrer aus Hosenfeld befuhr im Bereich Grebenhain um 14.40 Uhr die B 275 aus Richtung Nösberts-Weidmoos in Richtung Vaitshain. In Höhe Stations-km 1,6 wechselte ein Waschbär über die Fahrbahn. Das Tier prallte an die rechte Seite der Frontgabel. Durch den Zusammenstoß mit dem Tier und einer Reflexbewegung kam der Motorradfahrer zu Fall und rutschte einige Meter über die Fahrbahnoberfläche. Er wurde hierbei verletzt und durch den Rettungshubschrauber "Christoph Gießen" in ein Krankenhaus verbracht. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Krad entstand 3.000 EUR Sachschaden.

Kling, PHK FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: