Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Unfallverursacherin entfernt sich unerlaubt nach Unfall - Zeugen gesucht

Fulda (ots) - Medieninformation vom 08.05.2015

Pressebericht der PI Bad Brückenau vom 29.04.2015

Unfallverursacherin entfernt sich unerlaubt nach Unfall - Zeugen gesucht Bad Brückenau, Lkr. Bad Kissingen - Am Dienstagnachmittag, 28.04.2015, entfernte sich eine Unfallverursacherin auf dem Parkplatz des E-Centers Bad Brückenau unerlaubt vom Unfallort. Gegen 17.20 Uhr parkte der 34-jährige Fahrer eines schwarzen Seat auf dem Parkplatz des E-Centers rückwärts aus. Laut seinen Angaben hielt er an, um Fußgänger passieren zu lassen. Als sein Fahrzeug noch stand und mit dem Heck aus der Reihe der parkenden Fahrzeuge heraus ragte, fuhr ein silberfarbener Seat an ihm vorbei und streifte seine hintere Stoßstange. Der silberne Seat fuhr anschließend weiter, ohne anzuhalten. Glücklicherweise hatte sich ein unbekannter Passant das Kennzeichen des geflüchteten Seat notiert und übergab es dem 34-jährigen Geschädigten. Somit konnte die Polizei schnell die Unfallverursacherin, eine 86-jährige Frau, ermitteln. Sie erklärte entgegen der Aussage des 34-jährigen Unfallgegners, daß er rückwärts aus der Parklücke gefahren und sie ihm deshalb ausgewichen sei. Einen Anstoß zwischen den beiden Fahrzeugen hatte sie nicht bemerkt. Ihr Fahrzeug wies aber deutliche Unfallspuren auf. Der Schaden beider Fahrzeuge beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere die Personen, die hinter dem ausparkenden schwarzen Seat vorgelaufen waren und der Passant, der sich das Kennzeichen der Unfallverursacherin notiert hat, werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Brückenau unter Tel. 09741/6060 in Verbindung zu setzen.

Klaus Albert Polizeihauptkommissar

Polizeiinspektion Bad Brückenau Hammelburger Straße 2 97769 Bad Brückenau Telefon: 09741 / 606 - 130 CNP: 7731-130 Telefax: 09741 / 606 - 169 CNP: 7731-169 Mail: pi.bad-brueckenau@polizei.bayern.de

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: