Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1, 19.12.2014
Erneuter Diebstahl mit "Spendenlisten-Trick" und Ladendiebe scheitern in Schuhgeschäft

Fulda (ots) - Trickdiebin stiehlt Bargeld

HÜNFELD - Immer wieder, so scheint es, haben Trickdiebe mit dem sogenannten "Spendenlisten-Trick" Erfolg. So auch am vergangenen Mittwochmittag (17.12.), zwischen 12 und 13 Uhr, in der Hünfelder Innenstadt. In der Zufahrt zum Parkdeck eines Lebensmittelmarktes in der Lindenstraße wurde ein 81 Jahre alter Mann aus Hünfeld vermutlich Opfer einer Diebin mit dieser Masche. Die junge Frau hielt dem Mann eine Spendenliste vor die Nase. Sie gab dabei vor, taubstumm zu sein und für Taubstumme zu sammeln. Der Mann wollte eine kleine Spende geben und öffnete sein Portemonnaie. Dabei gelang es der Diebin offenbar, unbemerkt in die Geldbörse zu greifen und zwei Hunderteuroscheine daraus zu entwenden. Anschließend gingen beide ihrer Wege. Der Geschädigte bemerkte die Tat erst später und erstattete Strafanzeige bei der Polizei.

Er beschreibt die vermeintliche Spendensammlerin wie folgt: Recht jung, im Alter zwischen 17 und 22 Jahren, circa 1,60 Meter groß und schlank. Die Frau hatte blonde Haare. Sie habe sehr undeutlich gesprochen und etwas gestottert. Die Frau habe weiße Kleidung, ähnlich einer Krankenpflegerin, getragen.

Ladendiebe im Schuhgeschäft scheitern dank aufmerksamer Mitarbeiterin

FULDA - Unbekannte Diebe versuchten am vergangenen Donnerstag (18.12.), gegen 14:00 Uhr, aus einem Schuhgeschäft in der Bahnhofstraße mehrere Paar Schuhe zu stehlen. Dank der aufmerksamen Verkäuferin scheiterten die Diebe dabei. Zunächst fiel der Mitarbeiterin ein junger Mann im Geschäft auf, der verschiedene Schuhe in eine mitgebrachte Plastiktüte steckte. Sie fragte den Mann zweifelnd, ob er die Schuhe wirklich alle kaufen wolle. Darauf flüchtete die Person sofort aus dem Geschäft und lief in Richtung Centhof davon.

Kurze Zeit später hörte die Verkäuferin verdächtige Geräusche aus dem rückwärtigen Bereich des Geschäfts. Als sie dort nachsah, bemerkte sie einen zweiten Täter, der mit genau der gleichen Plastiktüte wie der verhinderte Dieb zuvor versuchte, Schuhe zu stehlen. Als dieser Mann die Verkäuferin bemerkte, flüchtete er unverrichteter Dinge durch den Lieferanteneingang ebenfalls in Richtung Centhof.

Die aufmerksame Zeugin beschreibt die beiden Täter wie folgt: Der erste Täter ist circa 1,60 Meter groß, etwa 25 Jahre alt und hatte dunkle Haare. Er war mit einer dunkle Jacke, dunklen Jeans und Turnschuhen bekleidet. Beim Laufen soll er die Fußspitzen auffallend nach innen zueinander gedreht haben. Der zweite Täter wird circa 1,80 Meter groß, blond, etwa 90 Kilogramm schwer und 25 Jahre alt beschrieben. Er war mit einer hellen Jacke und Hose sowie grauen Schuhen bekleidet.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: