Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Trickdiebinnen und andere Diebe unterwegs

Fulda (ots) - Trickdiebinnen mit "Taubstummentrick"

Petersberg - Zwei diebische Frauen passten am Montagmittag (15.12.), gegen 14.20 Uhr, einen 50-jährigen Mann in der Rabanus-Maurus-Straße ab, als dieser gerade Bargeld von seiner Bank geholt hatte. Beim Einsteigen in sein Auto hielt ihm eine der Beiden einen "Spendenzettel für Taubstumme" hin, mit der Bitte um eine Spende. Der geschädigte Mann entnahm daraufhin seiner Geldbörse einen fünf Euro Schein und übergab ihn der jungen Frau. Daraufhin umarmte diese ihn plötzlich in geheuchelter Dankbarkeit, denn die zweite Frau stahl ihm währenddessen geschickt 450 Euro aus dem Portemonnaie, das er noch in der Hand hielt. Die beiden "Damen" konnten verschwinden, bevor der Spender den dreisten Diebstahl bemerkte. Sie waren etwa 16 - 20 Jahre alt, 160 Zentimeter groß und hatten lange schwarze Haare.

Rüttelplatte gestohlen

Neuhof - Von einer Baustelle in der Hanauer Straße stahlen Unbekannte am vergangenen Wochenende (12.-15.12.) eine gelbe Rüttelplatte der Marke Wacker im Wert von etwa 6.000 Euro. Das Arbeitsgerät war auf einem 2,5 Meter hohen Baucontainer abgestellt und hat ein Gewicht von über 400 Kilogramm.

Diebe in der Feldscheune

Eichenzell - Aus einer als Lagerhalle genutzten Feldscheune im Dorfwiesenweg in Büchenberg, stahlen Diebe zwischen Ende November und dem 6. Dezember etwa 100 Liter Dieselkraftstoff aus einem Ackerschlepper. In den Tagen danach betraten sie die Scheune erneut und erbeuteten vier Winterreifen auf Stahlfelgen und den dazu gehörigen Radkappen für einen VW Golf sowie zwei so genannte Freischneider der Marken Stiehl und Solo. Der Schaden beträgt insgesamt etwa 1.400 Euro.

Hochwertige Arbeitsmaschine gestohlen

Hünfeld - Eine Kabelwinde-Arbeitsmaschine im Wert von 35.000 Euro stahlen Unbekannte am vergangenen Wochenende (13.-15.12.) von dem unverschlossenen Lagerplatz einer Firma im Neunhardser Weg in Sargenzell. Die Täter entfernten gewaltsam das Kastenschloss an der Deichsel des Anhängers und konnten so das Gefährt an ein geeignetes Transportfahrzeug ankuppeln und wegziehen. Die Arbeitsmaschine der Marke Thaler, KESP 3030, ist in der Farbe rot lackiert und hat ein Eigengewicht von etwa 2.000 Kilogramm.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - onlinewache.

Martin Schäfer, KHK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105-1010

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: