Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: "Hilferufe" lösen Polizeieinsatz aus

Fulda (ots) - FULDA - Am vergangenen Freitag (05.12.) erhielt die Polizei in Fulda gegen 12:30 Uhr einen Notruf, dass mehrere Hilferufe aus einem Haus gehört worden waren. Der Mitteiler nannte die genaue Anschrift und erklärte, dass sich die Rufe wie die Stimme eines älteren Herrn anhören würden.

Die osthessischen Freunde und Helfer ermittelten und schnell war klar, dass in dem besagten Gebäude in der Heinrich-von-Kleist-Straße einige lebensältere Personen wohnen. Unverzüglich schickten sie eine Streife zum Geschehensort und vorsichtshalber verständigten sie die Feuerwehr gleich mit.

Zum Glück konnte bereits nach wenigen Minuten über Funk Entwarnung gegeben werden. Vor Ort waren wirklich Hilferufe zu vernehmen. Darüber hinaus auch viele weitere Worte. All diese hatte der Papagei "Chico" fleißig gelernt und gab sie nun lauthals zum Besten. Wirkliche Gefahr bestand zum Glück keine.

Christian Stahl, Conny Jehnert Polizeipräsidium Osthessen/Pressestelle Tel. 0661/105-1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: