Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 von Montag, den 08. Dezember 2014

Fulda (ots) - Taschendiebe am Weihnachtsmarkt

FULDA - Taschendiebe bestahlen am vergangenen Samstagmittag und -nachmittag (06.12.) zwei Besucher des Fuldaer Weihnachtsmarktes. Die Diebe schlugen gegen Mittag das erste Mal zu. Sie öffneten unbemerkt die Handtasche einer 18-jährigen Heranwachsenden aus Fulda. Aus der Tasche stahlen die Täter die Geldbörse der jungen Frau. Darin befanden sich etwas Bargeld, Personalausweis, Führerschein sowie anderen persönlichen Dokumenten.

Am Nachmittag stahlen die Diebe die Gürteltasche eines jungen Mannes, der sich zur Tatzeit gegen 15:30 Uhr an einem Glühweinstand am Uni-Platz aufhielt. In der Gürteltasche des Mannes befand sich dessen neuwertiges Handy, ein I-Phone 5s im Wert von über 600 Euro.

In beiden Fällen gibt es noch keine Beschreibung von möglichen Tatverdächtige.

Zum Schutz vor Taschendieben rät die Polizei, Wertsachen stets eng am Körper oder in sicher verschließbaren Taschen zu tragen. Rucksäcke und offene Taschen bieten nur wenig Schutz. Vor allem im Gedränge können geschickte Langfinger unbemerkt zuschlagen.

Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende

FLIEDEN - Einbrecher suchten in der Zeit zwischen Samstagnachmittag (06.12.), 15:00 Uhr, und Sonntagvormittag (07.12.), 10:30 Uhr, ein Einfamilienwohnhaus in der Straße "Am Kies" heim. Die Diebe öffneten gewaltsam ein Kellerfenster und stiegen in das Haus ein. Drinnen durchsuchten sie sämtliche Räume. Sie entwendeten zwei Fernseher und einen Schranktresor. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Die Höhe des Sachschadens beträgt 600 Euro.

NEUHOF - Am Freitagabend (05.12.), zwischen 19:00 und 22:50 Uhr, suchten Einbrecher ein Einfamilienwohnhaus in der Alten Heerstraße heim. Die Täter schoben einen Rollladen auf der Gebäuderückseite nach oben und hebelten die dahinter befindliche Terrassentür auf. Im Inneren durchsuchten die Einbrecher die Räumlichkeiten und stahlen Schmuck sowie etwas Bargeld. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 1.000 Euro. Außerdem richteten die Täter Sachschaden von etwa 600 Euro an.

Versuchter Wohnungseinbruch

HÜNFELD - Im Zeitraum vom vergangenen Montag (01.12.) bis zum Barbaratag (04.12.) versuchten Unbekannte, in eine Wohnung in der Straße "Auf der Eller" im Stadtteil Sargenzell einzubrechen. Die Täter versuchten, die Tür zur Wohnung aufzuhebeln. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Mit einem hinterlassenen Sachschaden von rund 150 Euro flüchteten die Einbrecher ohne weiteren Taterfolg.

Diebstahl aus einer Baustelle

HÜNFELD - Eine Rolle Blei, vier Rollen sogenannte "Firstfolie" und einen Entlüftungsschlauch stahlen Unbekannte in der Zeit vom Barbaratag (04.12.), 20:00 Uhr, bis zum Freitagmittag (05.12.), 13:00 Uhr, aus einem Rohbau in der Straße "Am Igelstück". Die gestohlenen Gegenstände befanden sich im Obergeschoss des entstehenden Wohnhauses. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 400 Euro.

Fahrzeuge aufgebrochen

FULDA - In der Lindenstraße brachen bislang unbekannte Täter am Samstagnachmittag (06.12.), zwischen 15:00 und 16:00 Uhr, einen schwarzen BMW der 5er-Reihe auf. Das Fahrzeug war gegenüber von einem Bekleidungsgeschäft geparkt. Die Diebe schlugen die Scheibe auf der Beifahrerseite ein und stahlen ein Handy im Wert von rund 600 Euro aus der Mittelkonsole des Autos. Nach der Tat flüchteten die Täter unerkannt. Der Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

HÜNFELD - Aus einem grünen Passat stahlen Unbekannte am Freitagabend (05.12.) in der Zeit zwischen 19:00 und 22:45 Uhr die Brieftasche des 78-jährigen Fahrzeughalters. Der Mann war zur Tatzeit in einer Gaststätte in der Straße "Fuldaer Berg" zu Gast. Als er zu seinem Auto zurückkam, bemerkte er den Diebstahl. In der Brieftasche hatte der Mann seinen Personalausweis, den Führerschein sowie den Fahrzeugschein aufbewahrt. Wie die Täter das Auto öffnen konnten, muss die Polizei noch ermitteln.

Fahrzeugteile gestohlen

FULDA - Einen grünen Mercedes-Benz der C-Klasse nahmen bislang unbekannte Diebe in der Zeit vom frühen Morgen des Barbaratags (04.12.) bis Freitagvormittag (05.12.) im wahrsten Sinne auseinander: Die Täter bockten das Fahrzeug auf zwei Holzklötze auf und demontierten die beiden Räder auf der Fahrerseite. Außerdem bauten sie die Scheibenwischerblätter, die Glasabdeckungen der Scheinwerfer sowie das Mercedes-Emblem von der Motorhaube und dem Kofferraumdeckel. Mit ihrem Diebesgut im Wert von rund 500 Euro flüchteten die Täter. Der Sachschaden wird ebenfalls auf 500 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die man im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichen kann.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: