Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Schlägereien und Eigentumsdelikte

Fulda (ots) - Geschlagen und Getreten

Fulda - Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Petersberger Straße, schlugen zwei Männer aus einer mehrköpfigen Personengruppe am Sonntagmittag (9.11.), gegen 13.30 Uhr, auf einen 33-Jährigen, in Fulda ansässigen Mann ein und verletzten ihn durch Schläge und Fußtritte am Kopf. Nach den Angaben des Geschädigten soll der Überfall völlig grundlos stattgefunden haben. Er beschreibt die beiden Schläger als 25-30 Jahre alt, mit schwarzen, bzw. blonden Haaren. Einer war bekleidet mit einer schwarzen Weste mit blauer Aufschrift.

Mit Pfefferspray besprüht

Neuhof - Eine Körperverletzung, die am Donnerstag (6.11.), gegen 15.00 Uhr in der Liebigstraße in Neuhof stattgefunden hat, zeigte ein 25-jähriger Geschädigter aus Neuhof an. Nach seinen Angaben habe ihn ein Mann in einer ihm unbekannten Sprache angesprochen und anschließend grundlos mit Pfefferspray attackiert. Einem größeren Schaden konnte er sich durch Wegducken und anschließende Flucht entziehen. Der Täter soll etwa 20 Jahre alt, 175 Zentimeter groß, von normaler Statur und arabischer Herkunft gewesen sein.

Auf Kirmes geschlagen

Petersberg - Bei dem Besuch der Kirmes in Marbach wurde am Samstagabend (8.11.), gegen 23.20 Uhr, ein 19-jähriger Heranwachsender aus Petersberg von zwei unbekannten Männern geschlagen. Nach den Angaben des Geschädigten fand der Vorfall vor dem Dorfgemeinschaftshaus in der Trageserstraße statt. Die beiden Täter kamen wortlos auf ihn zu und einer schlug ihm unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Nachdem mehrere Zeugen des Vorfalls herbei eilten, ergriffen die Männer die Flucht und entkamen unerkannt.

Fahrrad gestohlen

Fulda - Ein schwarzes Mountainbike der Marke Steppenwolf TZ stahlen Diebe in der Zeit von Montag bis Samstag (3.-8.11.) aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Leipziger Straße. Das Fahrrad war in der Waschküche abgestellt und mit einem Schloss gesichert. Der Schaden beträgt etwa 400 Euro.

Einbrecher in Kita

Fulda - Die Kindertagesstäte in der Abt-Hadamar-Straße in Gläserzell war das Ziel bislang unbekannter Einbrecher in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (6./7.11.). Sie kletterten über den Zaun und schlichen sich über das Grundstück zum Gebäude. Durch eine Terrassentür gelangten sie in die Innenräume und durchsuchten diese. Mit einer geringen Summe Münzgeld aus der Kaffeekasse entkamen sie unbemerkt.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - onlinewache.

Martin Schäfer, KHK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105-1010

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: