Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 vom 31. März 2014

Fulda (ots) - Grillrost entwendet und Geräteschuppen aufgebrochen

HOFBIEBER - Im Zeitraum zwischen Dienstag (25.03.), 16.00 Uhr, und Freitag (28.03.), 11.00 Uhr, stahlen Unbekannte einen circa 65 cm mal 120 cm großen Grillrost aus Edelstahl im Wert von circa 150 Euro vom Gelände des Sportplatzes im Ortsteil Kleinsassen. Des Weiteren hebelten die Diebe die Tür des Geräteschuppen auf, entwendeten jedoch nichts.

Diebe schrauben Kupferblechbedachung ab

FULDA - Unbekannte Täter schraubten zwischen Donnerstag (27.03.) 22.00 Uhr, und Freitag (28.03.), 10.00 Uhr, Teile der Kupferblechbedachung des Stadions in der Johannisstraße ab und legten sie zum Abtransport bereit. Vermutlich wurden die Diebe bei ihrer Tat gestört, sodass sie ohne das Diebesgut flüchteten. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro.

Kennzeichenschilder entwendet

FULDA - Die beiden Kennzeichenschilder FD-XS 500 entwendeten unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Donnerstag (27.03.), 18.00 Uhr, und Freitag (28.03.), 06.00 Uhr, von einem weißen Fiat. Der Wagen war auf einem Parkplatz in der Petersberger Straße abgestellt.

Bierglas ins Gesicht geschlagen

FULDA - Am frühen Montagmorgen (30.03.), gegen 03.00 Uhr, kam es in einer Diskothek in der Heinrichstraße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei unbekannten Männern. Ein 22-Jähriger aus Fulda wollte den Streit der Beiden schlichten. Dabei bekam er von einem der beiden Männer ein dickwandiges Bierglas ins Gesicht geschlagen. Er erlitt Verletzungen im Gesicht und musste sich zur Behandlung ins Krankenhaus begeben. Der unbekannte Schläger ist circa 23-25 Jahre alt, 180 cm bis 185 cm groß, stämmig gebaut und hatte kurze dunkle Haare. Des Weiteren sprach er Deutsch ohne Akzent und trug ein grün kariertes Hemd. Laut Zeugenaussagen zog er sich Verletzungen an der Handfläche seiner rechten Hand zu.

Einbruch in Gaststätte

FULDA - In eine Gaststätte in der Leipziger Straße brachen unbekannte Täter im Zeitraum zwischen Samstag (29.03.), 22.45 Uhr, und Sonntag (30.03.), 08.30 Uhr, ein. Sie hebelten ein Fenster im Erdgeschoss auf, um sich Zutritt in die Räumlichkeiten zu verschaffen. Anschließend entwendeten die Diebe einen Beamer und einen Laptop der Marke Acer. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 100 Euro.

Alarmanlage verhindert Einbruch

FULDA - Am Montag (31.03.), gegen 00.14 Uhr, versuchten unbekannte Täter ein Fenster einer Lagerhalle für Autoteile in der Christian-Wirth-Straße im Stadtteil Kohlhaus aufzuhebeln. Beim Zerbersten der Scheibe löste jedoch die Alarmanlage aus, sodass die Einbrecher die Flucht ergriffen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 350 Euro.

Kennzeichendiebstahl

FULDA - Das Kennzeichenschild FD-H 538 eines Anhängers entwendeten unbekannte Täter zwischen Freitag (28.03.), 14.00 Uhr, und Sonntag (30.03.), 10.00 Uhr. Der Anhänger war in der Kreuzbergstraße auf dem Parkstreifen gegenüber der Zulassungsstelle abgestellt.

Fußtritt endet mit blutiger Nase

FULDA - Am Samstagabend (29.03.), gegen 21:00 Uhr, erhielt die Polizei mehrere Anrufe wegen Ruhestörung und einer möglichen Schlägerei am Aschenbergplatz im Stadtteil Horas. Eine entsandte Streife traf am Einsatzort einen 40-jährigen Mann aus Fulda an, der an der Nase verletzt war. Er gab an, von einem Unbekannten Mann grundlos einen Fußtritt ins Gesicht erhalten zu haben. Der Mann sei dann in Richtung Spielplatz geflüchtet. Er selbst konnte den Schläger nicht näher beschreiben. Angebotene ärztliche Hilfe lehnte der Geschädigte ab. Zeugen des Vorfalls gaben an, dass der flüchtige Tatverdächtige mit einer schwarze Jacke und schwarzer Hose bekleidet gewesen sein soll.

Dieseldiebe zapfen Radbagger an

NEUHOF - In der Nacht zu Samstag (29.03.) öffneten Unbekannte Kraftstoffdiebe den Tank eines Radbaggers auf dem Baustellengelände "Am Brückenrasen" im Ortsteil Tiefengruben. Die Diebe zapften rund 120 Liter Dieselkraftstoff im Wert von circa 150 Euro ab und flüchteten in unbekannte Richtung.

Einbrecher stehlen Gartengeräte

FULDA - Eine Motorsense, einen Laubsauger und einen Rasenmäher stahlen unbekannte Einbrecher aus einem leerstehenden Gebäude in der Edelzeller Straße im Zeitraum vom vergangenen Freitag (28.03.) bis Samstagnachmittag (29.03.), 17:00 Uhr. Die Einbrecher hebelten mehrere Fenster im Erdgeschoss des Hauses auf und gelangten so ins Innere. Dort fanden sie die gestohlenen Gartengeräte im Wert von etwa 2.500 Euro. Mit ihrer Beute konnten die Einbrecher unerkannt flüchten.

Hinweise zu den Taten erbittet das Polizeipräsidium Osthessen unter der Rufnummer 0661-1050 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Geschrieben von Praktikant Timo Mozer

Christian Stahl, KOK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: