Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Medienmitteilung Nr. 1 von Donnerstag, 20. März 2014

Fulda (ots) - Mann bei Brand einer Garage verletzt

HOFBIEBER - Beim Brand einer Doppelgarage im Wallweg, Ortsteil Elters, wurde am frühen Donnerstagmorgen (20.03.) ein 35-jähriger Mann verletzt. Gegen 05:30 Uhr hatte ein Nachbar die Flammen bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

Die eingesetzten Feuerwehrkräfte fanden vor der Garage eine Person bewusstlos am Boden liegend vor. Ein Rettungswagen brachte den Mann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Fuldaer Krankenhaus. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und löschte das Feuer. In der Garage wurden ein Auto, ein Motorrad sowie verschiedenes Inventar und Möbel Opfer der Flammen. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro.

Brandermittler der Fuldaer Kriminalpolizei haben am Donnerstagmorgen den Geschädigten im Krankenhaus befragt und Untersuchungen an der Brandstelle vorgenommen. Zur Ursache des Brandes kann die Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch keine Angaben machen.

Sie werden gebeten, sich bei der Fuldaer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0611 / 105 - 0, jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei unter www.polizei.hessen.de/onlinewache zu melden.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: