Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

POL-FD: Leiter der Regionalen Kriminalinspektion Fulda, Kriminaloberrat Holger Bachmann, in den Ruhestand verabschiedet (FOTO bei news aktuell)

POL-FD: Leiter der Regionalen Kriminalinspektion Fulda, Kriminaloberrat Holger Bachmann, in den Ruhestand verabschiedet (FOTO bei news aktuell)
Polizeipräsident Hoff verabschiedet KOR Bachmann in den Ruihestand

Fulda (ots) - Fulda - "Ein "Urgestein" der Polizei in Fulda und einen "Vollblutpolizisten" verabschieden wir heute, nach über 43 Jahren Polizeidienst, in den wohl verdienten Ruhestand," so leitete Osthessens Polizeipräsident Alfons Georg Hoff die feierliche Veranstaltung ein, in der er dem Leiter der Regionalen Kriminalinspektion Fulda, Kriminaloberrat Holger Bachmann, die Urkunde zur Versetzung in den Ruhestand überreichte.

In seiner Ansprache skizzierte der Behördenleiter den umfangreichen dienstlichen Werdegang des künftigen Pensionärs, und verknüpfte diesen mit historischen und politischen Meilensteinen aus den vergangenen vier Jahrzehnten. "Doch ich möchte auch an die Bahn brechenden Weiterentwicklungen innerhalb der Polizei erinnern, beispielsweise in der IT-Technik sowie dem Fuhrpark. Im personellen Bereich war die Einführung der zweigeteilten Laufbahn bei der Polizei in Hessen eine stolze Leistung", bilanzierte Hoff in seinen Ausführungen.

Neben einer hohen Motivation und Fachkompetenz, bescheinigte der Polizeipräsident seiner scheidenden Führungskraft auch eine vorbildliche Bereitschaft, sich neuen Verantwortungen zu stellen und sich schnell in die neue Materie einzuarbeiten. Dies spiegele sich auch darin wider, dass Bachmann, der seine dienstliche Laufbahn als Wachtmeister im mittleren Polizeidienst begonnen hatte, über die Kommissarslaufbahn im gehobenen Dienst, bis in den höheren Polizeidienst aufgestiegen sei, und letztendlich mit der Beförderung zum Kriminaloberrat belohnt wurde.

Leitender Polizeidirektor Günther Voß, der Vertreter des Polizeipräsidenten und Leiter der Abteilung Einsatz, erinnerte in bewegenden Worten an die Jahre, in denen er Holger Bachmann in unterschiedlichen Führungspositionen beruflich begleitet habe, und der ihm in dieser Zeit nicht nur zum hoch geschätzten Kollegen, sondern auch zum persönlichen Freund geworden sei.

Der Leiter der Kriminaldirektion Fulda, Kriminaldirektor Matthias Weber, und der Leiter der Führungsgruppe, Kriminalhauptkommissar Dieter Krenzer, zeigten in einer Präsentation Fotos aus den Lebensabschnitten ihres Kollegen und erinnerten an viele gemeinsame Einsätze und Erlebnisse im Polizeidienst.

Die Beiträge der Redner beschloss der Personalratsvorsitzende Karsten Bech, der neben seinem Dank und den Grüßen der Kolleginnen und Kollegen, auch das gewerkschaftliche Engagement von Holger Bachmann sowie seine ehrenamtliche Mitarbeit in der Gewerkschaft der Polizei hervorhob.

Nach dem Schulabschluss trat Holger Bachmann 1970 im Alter von 16 Jahren in die Hessische Polizei ein. Nach seiner Ausbildung war er in Südhessen zunächst als Streifenbeamter eingesetzt. 1980 legte er die zweite Fachprüfung ab und wurde Dienstgruppenleiter. 1985 gelang ihm die Versetzung in die Heimat. Auch hier war er zunächst Dienstgruppenleiter in Hünfeld und Fulda, doch zusätzlich engagierte er sich als Leiter von Arbeitsgruppen zur Bekämpfung der Kriminalität in unterschiedlichen Deliktbereichen. 1996 wurde er stellvertretender Leiter der Polizeistation in Hünfeld und ab 1999 übernahm er Verantwortung in der Führungsebene der Polizeidirektion Fulda. Bei der Gründung des Polizeipräsidiums Osthessen im Jahr 2001, baute er den Führungs- und Lagedienst auf und wurde dessen Leiter.

Doch im Jahr 2005 wollte Bachmann seine berufliche Ausrichtung noch einmal in neue Bahnen lenken. Der langjährige Schutzmann wechselte zur Kriminalpolizei und übernahm die Leitung der Zentralen Kriminalinspektion Fulda. Die letzte Stufe seiner Karriereleiter war damit jedoch noch nicht erklommen, dieser Schritt erfolgte im Jahr 2009. Er wurde zum Leiter der Kripo Fulda ernannt und aufgrund seiner herausragenden Leistungen in den höheren Polizeidienst übergeleitet.

Privat lebt Holger Bachmann in Künzell, er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. In seinem Ruhestand will er sich seiner Familie und seinen Hobbys widmen und Langeweile wird für ihn auch weiterhin ein Fremdwort bleiben.

Martin Schäfer, KHK Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011

ots Originaltext: Polizeipräsidium Osthessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43558 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle

Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders)

Das könnte Sie auch interessieren: